Ausflugsziele

Glauberg
ca. 3 km

Weltweite Berühmtheit erlangte der Glauberg 1994 durch die archäologische Ausgrabung der unausgeraubten keltischen Fürstengräber mit Bestattungen aus dem 5. Jh. v. Chr. Bedeutenster Fund ist die Großplastik eines keltischen Fürsten aus dem 5.Jh.v.Chr.

Büdingen
ca. 10 km

Besonders sehenswert ist auch das Schloss des Fürsten zu Ysenburg und Büdingen. Außerdem sehenswert: Malerwinkel, Mehliors-Turm, Mehliors-Haus, Steinernes Haus, Schlaghaus und Rathaus mit Heuson-Museum.

Ronneburg
ca. 15 km

Die auf einem Basalthügel liegende 1258 erstmalig urkundlich erwähnte Ronneburg zählt zu den besterhaltensten Burgen Hessens. Besonders sehenswert ist der 96 m tiefe in den Basalt getriebenen Brunnen.

Ortenberg
ca. 15 km

Überragt vom Stammsitz der Herren von Ortenberg liegt die Stadt des "Kalten Marktes" mit ihren malerischen Gassen, Fachwerkhäusern und Befestigungsanlagen im Niddertal.

Friedberg
ca. 20 km

Hoch überragt die Liebfrauenkirche - eine spätgotische Hallenkirche mit wertvollen mittelalterlichen und modernen Glasmalereien - die niedrigen Bürgerhäuser der Altstadt. Unbedingt aufsuchen sollten Sie die Burganlage, mit 39 000 qm die größte Deutschlands.

Gelnhausen ca. 20 km

Gelnhausen wurde 1170 Kaiser Friedrich I. Barbarossa gegründet. Südöstlich vor der Stadt, auf einer Kinziginsel gelegen, entstand im letzten Viertel des 12. Jahrhunderts mit der Kaiserpfalz eine Repräsentationsanlage des Herrschers.