Amerika

April in Frankreich: Wetter, Reiseproviant, Sehenswürdigkeiten

Mary Ann Evans ist Mitglied der britischen Gilde der Reiseschriftsteller. Sie lebt teilweise in der Auvergne, Frankreich, und schreibt Reiseartikel über dieses Land.

House in Provence, France

Serge Vuillermoz/ Getty Images

Der April ist ein wirklich guter Monat, um Frankreich zu besuchen. Der Süden erwärmt sich bereits, ohne dass es zu heiß wird, und der Norden ist immer noch mild, aber nicht so kalt, dass man sich nicht mehr im Freien aufhalten kann.

Außerdem öffnen in diesem Monat alle wichtigen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. In den beliebtesten Badeorten können die Menschen ihre Städte und Dörfer genießen, ohne sich um den Sommerstress zu kümmern. Die Gärten beginnen zu blühen (im Norden) oder zeigen bereits ihre prächtigen Anpflanzungen. In den herrlichen Wäldern des Landes kündigen die sattgrünen Blätter der Bäume den Frühling an, und die großen Flüsse Frankreichs glänzen in der strahlenden Frühlingssonne.

Da es sich um die Nebensaison handelt, sind die Hotel- und Reisepreise günstiger als am Ende des Jahres, aber es ist ratsam, Ihre Reise lange im Voraus zu planen und entsprechend zu buchen.

Frankreich Wetter im April

Im April ist das Wetter milder und manchmal überraschend heiß. Aber auch Frühlingsschauer und manchmal kühle Nächte können für Überraschungen sorgen. Je nachdem, wo Sie sich in Frankreich befinden, kann das Wetter sehr unterschiedlich sein.

    59 F (15 C)/45 F (7 C) 63 F (17 C)/43 F (6 C) 59 F (15 C)/42 F (4 C) 63 F (17 C)/48 F (9 C) C) 63 F (17 C)/43 F (6 C)

Das Wetter im April kann in ganz Frankreich ein wenig unbeständig sein. Erwarten Sie eine Mischung aus sonnigen und regnerischen Tagen, mit durchschnittlich 10 Regentagen in diesem Monat. Die Niederschlagsmengen variieren je nach dem Ort, an dem Sie sich aufhalten. In Paris fallen im April knapp ein Zentimeter Niederschlag, an der Atlantikküste sind es im Durchschnitt fünf Zentimeter.

Was Sie einpacken sollten

Was Sie für eine Reise nach Frankreich im April einpacken sollten, hängt davon ab, welchen Teil Frankreichs Sie besuchen möchten. Im Süden, in der Mitte oder an der Westküste ist das Wetter im Allgemeinen mild. Wenn Sie jedoch in die Alpen reisen, sollten Sie daran denken, dass Schnee fast sicher ist, besonders zu Beginn des Monats. Auf Ihrer Packliste sollten folgende Dinge stehen

  • Einen guten Wintermantel
  • Warme Jacke für tagsüber
  • Pullover oder Strickjacke
  • Schal, Mütze und Handschuhe
  • Gute Wanderschuhe
  • Ein stabiler, windfester Regenschirm

Veranstaltungen im April in Frankreich

Der April ist mit seinen vielen großen Veranstaltungen die perfekte Zeit, um das Beste zu sehen und zu probieren, was Frankreich zu bieten hat.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button