Amerika

Beste Snowboard-Bindungen für das Cruisen auf der Piste

Nathan Borchelt ist seit über 15 Jahren in der Reisebranche als Autor, Fotograf, Redakteur und Produktmanager tätig. Er berichtet über alles, von Trailkameras bis hin zu Skiausrüstung.

Er recherchiert, testet, prüft und empfiehlt unabhängig die besten Produkte. Erfahren Sie mehr über den Prozess. Wenn Sie etwas über den Link kaufen, kann eine Gebühr anfallen.

Die Ride A-10 Snowboard Bindung bietet einen reaktionsfreudigen Flex und eine komfortable Passform mit einem schlanken Chassis und einem Carbon Slimeback Highback für erfahrene Snowboarder. Die Salomon Rhythm Unisex Snowboard Bindings sind die ideale Wahl für den kleinen Geldbeutel.

Bindungen sind der Handschlag zwischen deinen Boots und deinem Snowboard, die Ausrüstung, die es dir ermöglicht, deine instinktiven Bewegungen in ein Board zu übertragen, das buchstäblich an deinen Füßen verankert ist. Daher ist es keine Übertreibung zu sagen, dass die Suche nach dem richtigen Paar Bindungen kein nachträglicher Gedanke sein sollte.

Die besten Bindungen biegen sich genauso stark wie Ihre Skischuhe und Ihr Board und bieten ein zusammenhängendes Paket, das für mehr Toleranz und agile Kontrolle auf dem Schnee sorgt. Manche Leute nutzen die Technologie zu ihrem Vorteil, um bei bestimmten Fahrweisen – vom Park über die Pipe bis zum Tiefschnee – zu glänzen. Andere wiederum verfügen über einfach einzustellende Anpassungsfunktionen, die Ihnen helfen, die beste und sicherste Passform für Ihre Fahrweise zu finden, auch wenn sich dieser Wunsch von Tag zu Tag ändert.

Dies sind die perfekten Snowboardbindungen für die Saison 2022-2023.

Der Cadillac der Ride-Bindungslinie, die A-10, ist unsere steifste und leistungsstärkste Option”.

Sie ist vollgepackt mit Features ohne den hohen Preis.”

Du musst nicht länger nach Snowboardbindungen suchen, die für Pisten, Powder, Glades und den Park geeignet sind.

Deine Boots passen genau in die dehnbaren, robusten Knöchel- und Zehenriemen mit einem kleinen Scharnier, das für einen festen Halt sorgt.”

Dieses spielerische Setup bietet einen weichen, konsistenten Flex, der raue Landungen verzeiht.”

Eine Reihe von Freestyle-zentrierten Features, die dir helfen, “mit Selbstvertrauen zu surfen”.

Perfekt für harte junge Fahrer, die Komfort der Reaktion vorziehen.

Am besten für Anfänger: Arbor Spruce von Evo

“Ein einheitlicher, fehlerverzeihender Flex, der Anfängern hilft, schnell Fortschritte im Sport zu machen.”

Die Einkomponenten-Grundplatte sorgt für ein konsistentes, spielerisches Fahrverhalten auf jedem Terrain.”

Am besten für Powder: Evo’s Jones Apollo

“Diese Bindung wurde speziell für erfahrene Freerider entwickelt, die überragende Kantenkontrolle, Response und unübertroffenen Komfort brauchen.”

Bester Overall: Ride A-10 Snowboard-Bindungen

Ride A-10 Mens Snowboard Bindings

Mit freundlicher Genehmigung von Amazon

Ziemlich steif, aber flexibler, wenn man den Rest der Bindungslinie von Ride erkundet.

Der Cadillac der A-10-Bindungslinie von Ride ist die steifste und leistungsstärkste Option, die unerschrockenen Snowboardern helfen soll, schnell aufzusteigen. Die Bindungen verfügen über ein kleineres A-Series Aluminium-Chassis, um Fahrer aller Größen zu unterstützen, und sind weniger steif als Rides frühere Modelle, was reaktiven Flex und Kraftübertragung ermöglicht. Das Ride Carbon Slimeback Highback kombiniert das Ansprechverhalten von Carbon mit der dämpfenden Wirkung von Urethan. Die dreiteiligen Knöchelriemen bestehen aus zwei unterschiedlich dichten Kunststoffen, um Haltbarkeit und Leistung zu gewährleisten. Noch besser ist, dass es Aluminium- und Verbundstoff-Montagescheiben gibt. Verwenden Sie erstere für eine aggressivere Fahrt oder letztere für ein wenig mehr Flexibilität unter den Füßen. Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass die A-10 zu viel des Guten ist, können Sie mit den Ride-Bindungsbezeichnungen (A und C und eine Reihe von Zahlen von 1 bis 10 für jede Bindung) leicht die beste Bindung für Ihr Setup und Ihren Preis finden.

Könnensstufe: Fortgeschritten bis Experte |Flex: 10/10

Bestes Budget: Salomon Rhythm Unisex-Snowboard-Bindung

Salomon Rhythm Unisex Snowboard Bindings

Mit freundlicher Genehmigung von Backcountry

Erhältlich in 7 Farben

Anspruchsvolle Snowboarder brauchen vielleicht ein steiferes, reaktionsfreudigeres Set

Die Rhythm-Bindung von Salomon wurde für fortgeschrittene Snowboarder entwickelt, ohne dass sie ein höheres Preisschild trägt. Das Unisex-Setup verfügt über ein asymmetrisches Highback für mehr Halt auf der Außenseite und reichlich Flex auf der Innenseite, um Druckstellen zu vermeiden. Die Riemenkonfigurationen lassen sich schnell und ohne Werkzeug auf vorwärtsgerichtete oder Micromax-Riemenkonfigurationen einstellen. In jedem Fall bietet die 3D-Supreme-Riemenkonstruktion eine weiche, gepolsterte Schuhbefestigung, während das EVA-Fußbett das Klappern reduziert und Ermüdungserscheinungen des Fußes verhindert.

Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis Fortgeschrittene |Flex: 1/10

Beste All-Mountain: Bent Metal Axtion Snowboard-Bindung

Bent Metal Axtion Snowboard Binding

Mit freundlicher Genehmigung von Backcountry

Geeignet für jedes Terrain.

Hartgesottene Rider wollen vielleicht etwas Steiferes

Die Bent Metal Axtion ist eine Snowboard-Bindung, die für Pisten, Powder, Glades und den Park geeignet ist. Die gleichmäßig flexende Bindung bietet dank der Polymer-Baseplate und des Highbacks in Kombination mit der EVA-Polsterung ein geschmeidiges Fahrverhalten bei praktisch allen Bedingungen. Bent Metal behauptet, dass die reaktionsschnellen Knöchelriemen und die asymmetrischen Highback-Cups die Übertragung der Kontrolle fördern und gleichzeitig die Ermüdung der Beine reduzieren. Ein Unibody-Chassis, das Erschütterungen absorbiert, sorgt ebenfalls für ein geschmeidiges Fahrverhalten.

Schwierigkeitsgrad: […]

[…] […]

Rome Cleaver Snowboard Binding

Mit freundlicher Genehmigung von Backcountry

[…]

[…] […] […] […] […]

[…] […]

[…] […]

Burton Freestyle RE:Flex Snowboard Binding

Mit freundlicher Genehmigung von Backcountry

[…]

[…]

Reaktionsfreudigkeit und Flex sind die Schlüsseleigenschaften von Bindungen, die auf Pipe-Riding ausgerichtet sind, und die Freestyle Re:Flex von Burton liefert beides in Hülle und Fülle. Dieses spielerische Setup liefert einen geschmeidigen, konsistenten Flex, sorgt für Fehlerverzeihung beim Rough-Riding und bietet eine agile, leichte Einkomponenten-Baseplate-Konstruktion, damit du mit Vertrauen carven und die Linie auf eisigem Hardpack anvisieren kannst. Der weit geöffnete Knöchelriemen minimiert die Gesamtkonstruktion für ein verbessertes Ansprechverhalten und ist mit einem Zehenriemen, der sich um die Zehenbox des Schuhs wickelt, windgeschützt. Das Micro Flood System verwendet einen Hebel und eine Schiebeplatte, um den Vorwärtsneigungswinkel des einteiligen Highbacks einzustellen. Harte Landungen werden durch das Re:Flex Fullbed Cushioning System von Burton geglättet. Er verwendet auch die Re:Flex Baseplate der Marke. Er ist mit allen gängigen Bergsystemen kompatibel.

Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis Fortgeschrittene/Flex: 2/10

Beste Backcountry-Bindung: Union Strata Snowboard-Bindung

Union Strata Snowboard Binding

Mit freundlicher Genehmigung von Backcountry

Geeignet für alle Fahrstile

Spürbarer Mangel an anpassbaren Optionen

Die Strata-Bindungen von Union eignen sich für fast alle Fahrstile und zeichnen sich vor allem im tiefen Backcountry-Schnee aus. Sie bieten Freestyle-orientierte Features, die dir helfen, die weiße Piste sicher zu meistern. Die Mid-Level Flex verfügt über eine Vapor-Lite-Konstruktion, die mit einer EVA-Schicht verschmolzen ist, um die richtige Balance zwischen fehlerverzeihender Unterstützung und reduzierter Vibration in rauem Gelände zu bieten. Eine stranggepresste 3D-Aluminium-Fersenkappe verbessert zusammen mit dem Durafex ST die Agilität, und Bomber-Materialien im Knöchel- und Zehenbereich erhöhen die Strapazierfähigkeit bei harter Beanspruchung in der Saison.

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene bis Experten|Flex: 6/10

Am besten für Kinder: Nitro Charger Mini Snowboard Bindung

Nitro Charger Mini Snowboard Binding

Mit freundlicher Genehmigung von Amazon

Gibt es nur in schwarz.

Die Charger Mini Bindungen von Nitro sind so konzipiert, dass sie mit der wachsenden Schuhgröße mitwachsen. Der ältere Bruder der Charger Micro, ein gepolsterter Slim Fit mit perfekt sitzenden Knöchelriemen und umsetzbarem Zehenriemen, wurde entwickelt, um eine optimale Passform und Beweglichkeit zu bieten, wenn der junge Rider im Sport Fortschritte macht. Das größenverstellbare Fußbett erhöht die Anpassungsfähigkeit, und die neue EVA-Dämpfungstechnologie dämpft das Klappern für ein sicheres Auftreten. Und wenn du bereit bist, auf größere Bindungen umzusteigen, kannst du einfach auf die Standard-Charger-Bindungen umsteigen und verlierst nie die Leistung, die du beim Fahren des Mini gelernt hast.

Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis Fortgeschrittene/Flex: 3/10.

Am besten für Einsteiger: Arbor Spruce Snowboard-Bindungen

Arbor Spruce Snowboard Bindings

EVO angeboten.

Keine Farbvarianten verfügbar.

Die Arbor unterstreicht den spielerischen Charakter des Snowboardens mit ihrer Fichtenholzbindung. Die leichte, einfach verlängerte Baseplate und die Fersenschale sorgen für einen gleichmäßigen und fehlerverzeihenden Flex, der Anfängern hilft, schnell Fortschritte zu machen. Das abgewinkelte EVA-Fußbett sorgt zusammen mit dem ergonomisch geformten Knöchelriemen für mehr Komfort. Gleichzeitig sind die Zehen- und Knöchelriemen gewölbt, um die Fußschale für einen einfachen Einstieg transparent zu halten. Wird eigentlich nicht benötigt.

Könnensstufe: Anfänger|Flex: 4/10

Beste Snowboard-Bindung für Frauen: Burton Lexa X Re:Flex Snowboard Bindung

Burton Lexa X Re:Flex Snowboard Binding

Mit freundlicher Genehmigung von Backcountry

Etwas steifer als einige andere Bindungen

Das erste, was den Fahrerinnen an der Lexa X Re:Flex Bindung von Burton auffällt und gefällt, ist die einfache Handhabung. Die “Double-Take”-Schnallen rasten schnell ein und erfordern nur wenige Kurbeln, um die Riemen zu straffen. Dank des Re:Flex FullBED Dämpfungssystems mit Gel-Unterstützung, das Ermüdungserscheinungen minimiert, werden sie mit dem Komfort der Bindung zufrieden sein. Aber sie werden auch zu schätzen wissen, wie solide die Leistung der Lexa X ist. Die Einkomponenten-Baseplate sorgt für ein konsistentes, spielerisches Fahrverhalten auf jedem Terrain, das Mountain System verbessert den Flex des Boards und reduziert gleichzeitig die Unzen, das Heel Hammock Highback bietet eine vollständige Federung mit verstärktem Gummimaterial, das sich um die Ferse des Schuhs wickelt und eine intuitive und agile Bewegung ermöglicht. Bedienelemente. Ein Drehrad ermöglicht es dem Benutzer, den Winkel und die Drehung des Highbacks schnell und ohne Werkzeug einzustellen.

Könnensstufe: mittel bis fortgeschritten |Flex: 7/10

Am besten für Powder: Jones Apollo Snowboard-Bindungen

Jones Apollo Snowboard Bindings

EVO angeboten.

Möglichkeit, die Steifigkeit einzustellen.

Kann für manche Rider zu steif sein

Wer schon einmal den Pro-Rider Jeremy Jones eine sehr steile, schneebedeckte Bergwand hinunterfahren gesehen hat, hat die Poesie des Snowboardens in Aktion erlebt. Wer also auf der Suche nach dem tiefsten Schnee ist, kann sich darauf verlassen, dass die Apollo-Bindung der Firma Jones in jeder Situation zuverlässig funktioniert. Diese Bindungen wurden speziell für erfahrene Freerider entwickelt, die den ganzen Tag über aktiv sein müssen und dabei eine überragende Kantenkontrolle, Reaktionsfähigkeit und unübertroffenen Komfort benötigen. Die Flux Carbon Highback verfügt über ein breites Oberteil, das die Schuhspitze bei Zehentrennungen in Position hält, sowie über die Skate Tech Technologie für ultimative Reaktion. Außerdem können Sie die Flex-Einstellungen während der Fahrt anpassen. Wählen Sie zwischen dem Surf-Modus für Verspieltheit oder dem steiferen Freeride-Modus für maximale Kontrolle. Die Bindung kann eine Vielzahl von Schuhen aufnehmen, und die erweiterte Aufstandsfläche sorgt für eine zuverlässige Kraftübertragung.

Könnensstufe: Experte |Flex: 7 oder 10/10

Worauf Sie beim Kauf von Snowboard-Bindungen achten sollten

Dieser Begriff bezieht sich auf die Nachgiebigkeit einer Bindung unter Druck, gemessen auf einer Skala von 1 bis 10, wobei 10 die höchste Steifigkeit bedeutet. Je höher die Flexibilität ist, desto mehr Nachgiebigkeit erhalten Sie. Am besten stimmen Sie den Flex-Wert Ihrer Bindung auf den Flex-Wert Ihres Snowboards und Ihrer Schuhe ab, um ein einheitliches Paket zu erhalten. Anfänger und Freestyle-Fahrer wollen in der Regel mehr Flex, um fehlerverzeihender zu fahren, aber All-Mountain-Fahrer können ihren Flex je nach Fahrstil variieren. Weiche bis mittlere Bindung für die meisten Situationen, aber steifer für Rennen. Steifere Bindungen funktionieren etwas besser im Backcountry und im Powder und ermöglichen eine bessere Kontrolle über Boards, die oft breiter und länger sind als in Skigebieten oder Parks.

Stil

Strap-in-Bindungen sind am weitesten verbreitet. Steigen Sie in das Highback (der Punkt an der Bindung, an dem die Ferse des Schuhs in die Achillesferse übergeht) und in die Zehenkappe, klemmen Sie die Zehen- und Knöchelriemen zusammen und ziehen Sie sie fest. Du gehst aufs Brett. Es gibt viele Variationen, wie die Straps verwendet werden können, aber die meisten lassen sich leicht mit Handschuhen bedienen. Speed-Entry-Bindungen erleichtern den Ein- und Ausstieg, indem man das Highback zurücklegt, in die Bindung einsteigt und das Board mit dem Jochsystem stabilisiert. Sie sind bequemer, aber auch schwerer und bieten etwas weniger Kontrolle. Step-in-Bindungen bieten noch mehr Komfort. Wie der Name schon sagt, steigen Sie in die Bindung ein und befestigen das Board mit Clips an Ihrem Schuh. In den meisten Fällen sind für Step-In-Bindungen auch Step-In-Schuhe erforderlich, die in der Regel vom selben Hersteller stammen.

Größenbestimmung und Passform

Natürlich müssen die Bindungen zu den Snowboardschuhen passen. Eine optimale Passform gewährleistet einen festen, sicheren Sitz, gleichmäßigen Druck und keine Quetschstellen. Die Bindung sollte auch die Biegung des Boots zulassen. Daher sollte bei der Wahl der Bindung und des Boots auf die gleiche Steifigkeit geachtet werden.

Board-Kompatibilität

Die meisten modernen Boards sind mit den meisten Bindungen kompatibel, und während das Schraubenmuster bei den Boards 2 x 2 oder 4 x 4 Zentimeter beträgt, hat das 3D Ride von Burton ein Rautenmuster, und einige Boards haben eine Kanalarchitektur für die Befestigung der Bindungsentwicklung. Bretter. Vergewissere dich immer, dass dein Board mit deiner spezifischen Bindung kompatibel ist.

Ermitteln Sie zunächst die Flexwerte Ihrer Schuhe und Ihres Boards und suchen Sie eine Bindung, die diese Werte widerspiegelt. Dann wird das gesamte Paket auf Ihr Freeride-Erlebnis zugeschnitten sein. Achte auch darauf, dass das Befestigungssystem der Bindung mit deinem Board kompatibel ist. Als Nächstes sollten Sie Ihre Auswahl weiter eingrenzen, indem Sie überlegen, wo Sie fahren wollen. All-Mountain-, Backcountry- und Tiefschneefahrer profitieren von einem steiferen Setup, während Skigebietsfahrer, Park- und Halfpipe-Snowboarder von Bindungen profitieren, die sich als etwas komfortabler und flexibler erweisen. Individuell anpassbare Bindungen ermöglichen es Ihnen, auf unterschiedlichstem Terrain zu fahren, sind aber tendenziell teurer.

Einige Bindungen sind einfach gehalten und bieten nur die wichtigsten Funktionen, die die meisten Fahrer benötigen. Einige bieten jedoch eine Reihe von Technologien, die es Ihnen ermöglichen, die Leistung und die Passform Ihrer Bindung anzupassen, je nachdem, wie und wo Sie snowboarden. Einige bieten mehrere Scheiben, um die Steifigkeit der Bindung einzustellen oder die Stelle zu verändern, an der der Knöchelriemen den Schuh kreuzt, um die Agilität und das Surfgefühl zu verbessern. In einigen Fällen können Sie sowohl den Winkel als auch die Position des Highbacks einstellen, um es an Ihre Haltung und Ihren Fahrstil anzupassen. Für diese Verstellsysteme sind unter Umständen Werkzeuge erforderlich, während sie bei anderen im Handumdrehen eingestellt werden können. Wenn Sie in einer Vielzahl von Situationen fahren wollen, wie z. B. Freestyle, Powder, Steigungen, Pisten oder hartem Schnee, sind anpassbare Bindungen eine hervorragende Lösung, die eine einfache Bindung in ein Pfeilrohr von Variationen verwandelt, die an die jeweilige Situation angepasst werden können.

Wenn Sie sich über Ihre normale Fahrhaltung im Klaren sind, können Sie Ihre Bindungen selbst montieren, und wenn Sie sich nicht sicher sind, wie das geht, können Sie immer Ihren Fahrer bitten, es für Sie zu tun. Wenn Sie jedoch keine Erfahrung mit der Montage von Bindungen haben, sollten Sie dies lieber einem Profi überlassen. Ein perfektes Bindungssetup ist der einzige Weg, damit das Board das tut, was du willst. Daher sollte der Spielraum für Fehler so weit wie möglich reduziert werden.

Warum TripSavvy vertrauen?

Nathan Borchelt testet, bewertet und rezensiert seit Jahrzehnten Outdoor- und Reiseprodukte. Zusätzlich zu den Bewertungen von Profis und Amateuren zu den einzelnen Produkten wurden auch der Preis, die Haltbarkeit, die Leistung und der Grad der individuellen Anpassung berücksichtigt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button