Amerika

Beste Zeit für einen Besuch in der Dominikanischen Republik

Catherine schreibt für Tripsavvy und berichtet über Kultur, Reisen und Veranstaltungen auf den karibischen Inseln.

Jillian Dara ist freiberufliche Journalistin und Faktencheckerin. Ihre Arbeiten sind in Travel + Leisure, USA Today, Michelin Guides, Hemispheres, Dujour und Forbes erschienen.

Punta Cana, Dominican Republic

Getty / Leena Rathkeley

Die beste Reisezeit für die Dominikanische Republik sind die Monate April und Mai, wenn die Touristenströme am größten sind und die Hurrikansaison noch nicht begonnen hat. Im Winter sind die Preise bekanntermaßen drastisch gestiegen, da Reisende aus dem Norden versuchen, der Kälte zu entkommen. Bei der Zusammenstellung unseres monatlichen Wetter- und Veranstaltungsführers für die Dominikanische Republik haben wir Menschenmassen, Kosten und die Möglichkeit sonniger Tage berücksichtigt. Entscheiden Sie, wann Sie die Dominikanische Republik besuchen möchten, und machen Sie sich an die Planung Ihrer nächsten Reise.

Das Wetter in der Dominikanischen Republik

Das Wetter in der Dominikanischen Republik variiert je nachdem, ob Sie sich an der Küste oder im Landesinneren aufhalten. So ist es an den Stränden in der Regel sehr warm, während das Wetter im beliebten Punta Cana das ganze Jahr über relativ konstant ist. Im Dezember und Januar ist das Wetter relativ trocken, aber von Februar bis April erwärmen sich die Temperaturen leicht, was schließlich zu zwei Regenzeiten in der Dominikanischen Republik führt. (Die erste findet zwischen Mai und Juni statt, die zweite zwischen August und November.) Der September ist auch ein Monat mit erhöhter Hurrikanaktivität, so dass vorsichtige Besucher eine Reiseversicherung abschließen sollten.

Touristische Hochsaison in der Dominikanischen Republik

Technisch gesehen beginnt die Hauptsaison in der Dominikanischen Republik im Dezember, aber erst in der Monatsmitte beginnen die Preise in die Höhe zu schnellen, so dass kluge Reisende einen frühen Urlaub im letzten Monat des Jahres planen sollten. Da sich immer mehr Reisende in diese karibische Oase begeben, um dort Urlaub zu machen, erstreckt sich die Hauptreisezeit von Mitte Dezember bis April. Besucher, die in dieser Zeit in die Dominikanische Republik reisen möchten, sollten Hotelreservierungen und Flugtickets im Voraus planen.

Wichtige Feiertage und Feste in der Dominikanischen Republik

Unabhängig davon, ob das Fest einen religiösen, musikalischen oder historischen Hintergrund hat, gibt es in der Dominikanischen Republik eine Vielzahl von Feiertagen und Festen. Vom Patronatsfest bis zum Nationalfeiertag gibt es das ganze Jahr über zahlreiche Ausreden für Besucher und Einheimische, um das (Salsa-)Tanzen zu umgehen und sich zu treffen. In der Dominikanischen Republik werden zwei Unabhängigkeitstage gefeiert, der erste im Februar zur Feier der Unabhängigkeit von Haiti und der zweite im August zur Feier der Unabhängigkeit von Spanien.

Januar

Dies ist eine beliebte Reisezeit für die Dominikanische Republik, denn die Tropen sind immer eine attraktive Option, wenn man sich zwischen den polaren Gewässern im Norden und den karibischen Stränden im Süden entscheiden muss (und letztere bevorzugt). Besucher der Dominikanischen Republik sollten jedoch auch eine leichte Schicht einpacken, da die Temperaturen an Januarabenden auf kühle 22 Grad fallen können.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Am 21. Januar wird der Dia de la Altagracia zu Ehren der Schutzpatronin gefeiert. Der Jungfrau de Altagracia wird bei der jährlichen Wallfahrt mit einem Gemälde aus dem 16. Jahrhundert gedacht, das in der Kathedrale von Higuí hängt. Für die weniger Andächtigen: Keine Angst. Im Anschluss an die Gebete findet immer ein Fest statt.
  • Ein weiterer wichtiger Feiertag ist der Juan-Pablo-Duarte-Tag, an dem die Menschen zu Ehren des Geburtstags des legendären Aktivisten aufrecht marschieren. Der Feiertag findet immer am Montag statt, der seinem Geburtstag am nächsten liegt: Der 26. Januar.

Februar

Obwohl es immer noch touristische Hochsaison ist, gibt es viele Gründe, warum Besucher eine Reise in die Dominikanische Republik im Februar in Betracht ziehen sollten. Abgesehen vom trockenen Wetter finden in diesem Monat faszinierende Partys und Festivals statt, vom Karneval bis zu den Paraden am Unabhängigkeitstag.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Der letzte Tag des dominikanischen Karnevals, der 27. Februar, erinnert an das Datum, an dem die Dominikanische Republik ihre Unabhängigkeit von Haiti erlangte. Mit anderen Worten: Die Festlichkeiten und Feierlichkeiten sind doppelt beeindruckend. Die Parade zum Unabhängigkeitstag bildet den Abschluss des Karnevals und beendet die Saison mit einem Höhepunkt.

März

Von März bis April liegt die durchschnittliche Höchsttemperatur bei 28 °C und die durchschnittliche Tiefsttemperatur in diesem Zeitraum bei 23 °C. Dies ist ein sehr schöner Monat für einen Besuch, was das Wetter angeht. Die Temperaturen steigen in dieser Jahreszeit an, und zum Glück für Sonnenanbeter gibt es keine Niederschläge.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Zwei wichtige Schlachten aus dem dominikanischen Unabhängigkeitskrieg werden im März mit Feiertagen begangen. Batalla del 19 de Marzo (Schlacht vom 19. März) erinnert an das entscheidende Datum der Schlacht von Azua im Jahr 1844, und Batalla del 30 de Marzo (auch Batalla de Santiago genannt) erinnert an eine andere Schlacht, die später in diesem Monat stattfand.

April

Der April ist der letzte Monat der Hauptreisezeit. Die Winter-/Frühjahrstemperaturen (relativ konstant seit Februar) sind wärmer als in den vorangegangenen Monaten, obwohl die Regenzeit noch nicht begonnen hat. Gegen Ende des Monats beginnt es jedoch zu regnen.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Die Osterfeiern in der Dominikanischen Republik (einschließlich Karfreitag und Palmsonntag) sind eine ernste Angelegenheit, und die Feierlichkeiten während der christlichen Karwoche sind dafür bekannt, dass sie Kirche und Party und manchmal auch Voodoo-Kirche miteinander verbinden (wenn Sie in Haiti sind, steigen Sie ab).

Der Mai bringt etwas mehr Regen mit sich (und den Beginn der zweiten Regenzeit in beliebten Gegenden wie Punta Cana), aber dieser Monat bietet eine attraktive Kombination aus sonnigen Tagen und niedrigen Preisen und wird von Besuchern oft übersehen. (Lesen Sie: Sie werden sich nicht durch zu viele Menschenmassen kämpfen müssen).

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Das Espiritu Santo Festival zelebriert die Klänge und die Musik Afrikas in den ländlichen Gebieten des Landes. Wenn Sie während dieser Zeit zu Besuch sind, sollten Sie nicht nur wegen der lebhaften und fröhlichen Atmosphäre, sondern auch wegen der spektakulären Conga-Trommeln daran teilnehmen. Das lebhafteste Fest findet in Villa Mela statt, etwas außerhalb von Santo Domingo.

Der Juni ist technisch gesehen der Beginn der Regen- und Hurrikansaison, aber die Wahrscheinlichkeit von schweren Regenfällen oder tropischen Stürmen zu Beginn der Saison ist nicht sehr hoch. Reisende sollten jedoch atmungsaktive Kleidung einpacken, um die Hitze zu bekämpfen.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Das Puerto Plaza Cultural Festival findet in der dritten Juniwoche statt und zeigt eine Reihe von Tänzen, von afrikanischen Stämmen über Salsa bis hin zu Merengue.
  • Für diejenigen, die lieber essen als tanzen, findet im Juni auch das Food & Wine Festival in der wunderschönen Umgebung von Punta Cana statt.

Die Wahrscheinlichkeit von Tropenstürmen im Juli wird zunehmen, aber das Risiko bleibt in diesem Zeitraum des Jahres bestehen, was ihn zu einer sehr attraktiven Reisezeit macht. Abgesehen von den niedrigeren Preisen, ein weiterer Anreiz? Das Meringue-Festival, das die Straßen von Santo Domingo in ein einwöchiges Straßenfest verwandelt.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Das Merengue-Festival ist eine Woche mit Live-Musik und Tanz (und gutem Essen) entlang der Hauptstraße El Malecon in Santo Domingo. Die große Veranstaltung, die Ende Juli stattfindet, macht die dominikanische Hauptstadt zu einem noch lebendigeren Ziel für Besucher.

August

Der August ist der heißeste Monat mit einer Durchschnittstemperatur von 83 Grad und der feuchteste mit 4,57 Zoll Niederschlag. Wenn Sie im August in die Dominikanische Republik reisen, sollten Sie sowohl materiell als auch mental vorbereitet sein. Nehmen Sie leichte, atmungsaktive Kleidung mit. Und planen Sie vielleicht nicht, in der Hitze einen Halbmarathon zu laufen.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Am 16. August feiert die Dominikanische Republik den Tag der Wiederherstellung, an dem die Einheimischen durch die Straßen marschieren, um die Wiedererlangung der Unabhängigkeit von Spanien im Jahr 1863 zu feiern.

September

Da der September der Höhepunkt der Hurrikan-Saison ist, ist er für übervorsichtige Besucher oder Reisende, die möglichst viel Zeit in der Sonne verbringen wollen, kein geeigneter Reisemonat. Regelmäßige Regenfälle können die Outdoor-Aktivitäten auf einer Reise unterbrechen, so dass September-Besuchern empfohlen wird, eine Reiseversicherung als Warnmaßnahme abzuschließen. Wenn Sie sich für einen Besuch in dieser Jahreszeit entscheiden, sollten Sie Veranstaltungen und Aktivitäten in geschlossenen Räumen als Ausweichmöglichkeit einplanen, falls Ihr Strandtag verregnet ist.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Der Día de las Mercedes ist eine jährliche Prozession am 24. September zu Ehren der Jungfrau Maria, die Christoph Kolumbus in der Schlacht geholfen hat.

Oktober

Im Oktober wird es langsam kühler, und im November liegen die Temperaturen im Durchschnitt bei 29 °C (84 F). Da die Luftfeuchtigkeit zunimmt, sollten Reisende für abendliche Aktivitäten mehrere Schichten einpacken.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Das Puerto Plata Festival findet jedes Jahr im Oktober an der Nordküste der Dominikanischen Republik statt, wobei Fuerte San Felipe als Ziel des Musikfestivals dient. Freuen Sie sich auf lebhafte Tänze, begeisterte Paraden und farbenfrohe Kostüme.

November

Der November markiert das Ende der zweiten Regenzeit, und die Reisenden werden feststellen, dass die für die Insel typische Sonne wieder regelmäßiger zu scheinen beginnt. Da dies immer noch die Nebensaison ist, sollten Besucher eine Reise im November buchen, wenn die Temperaturen wärmer, die Preise aber noch niedrig sind.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Der Día de la Constitución (Tag der Verfassung) ist ein jährlicher Feiertag. Er ist sechs Tage lang, aber das Datum wird oft angepasst, um ein langes Wochenende für Urlauber zu ermöglichen.

Dezember

Die Touristensaison beginnt in der Dominikanischen Republik Mitte Dezember, so dass Besucher, die von günstigeren Angeboten profitieren möchten, ihre Reisen zu Beginn des Monats buchen sollten.

Veranstaltungen, die Sie sich ansehen sollten:.

  • Machen Sie sich am großen Feiertag auf den Weg zur Avenue George Washington, um das neue Jahr zu feiern und zu erleben, wie um Mitternacht ein Feuerwerk an der Küste gezündet wird.

Die besten Monate für einen Besuch in der Dominikanischen Republik sind April und Mai, vor der Hauptreisezeit und vor Beginn der Regenzeit.

Der Winter ist die geschäftigste Jahreszeit in der Dominikanischen Republik, vor allem von Dezember bis März. Das Wetter ist warm und die Tage sind sonnig, ideal für einen Strandbesuch. Rechnen Sie damit, dass Sie in der Hochsaison hohe Preise zahlen müssen.

Die Regenzeit beginnt im Mai, nimmt im Sommer zu und endet im November. Gewitter sind keine Seltenheit, kommen und gehen aber meist schnell wieder vorbei. Dies ist auch die Zeit der Hurrikane, aber es ist unwahrscheinlich, dass die Insel von größeren Stürmen heimgesucht wird.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button