Amerika

Bewertung von Indiana Jones Ride im Disneyland Kalifornien in Disneyland Kalifornien

Kayte Deioma ist eine international veröffentlichte Reiseschriftstellerin und Fotografin, die in der Gegend von Los Angeles lebt.

The Indiana Jones Ride at Disneyland California

Indiana Jones Adventure: the Temple of the Forbidden Eye – besser bekannt als Indiana Jones Ride – ist eines der beliebtesten Fahrgeschäfte im Disneyland Kalifornien und gehört zu den Fahrgeschäften, die auf der Bucket List stehen, weil es sie in Disney World nicht gibt. Viele Disney-Park-Fans. Die Fahrt befindet sich hinter dem Adventureland und hinter dem Jungle Cruise.

Wenn Sie in der Schlange warten müssen, gibt es viel zu sehen. Die Kulisse ist ein legendärer verlorener Tempel, der von steinernen Schlangen bewacht wird. Sie und Ihre Gruppe schließen sich anderen Abenteurern an und begeben sich auf eine sehr holprige “Off-Road”-Reise durch Höhlen des Todes, in denen es von Riesenschlangen und schreienden Mumien wimmelt. Die Fahrt ist ein wenig zu realistisch, aber der Effekt ist großartig. Es ist definitiv keine bequeme Fahrt. Die Warnung, dass man mit Rücken- und Nackenproblemen nicht auf diese Fahrt gehen sollte, ist ernst gemeint!

Spaß-Faktoren

Dauer: 3,5 Minuten Fahrgeschäft Typ: Simulator/indoor track ride. Allgemeine Unterhaltung: Großer Spaß für ältere Kinder, Teenager und gesunde Erwachsene. Nervenkitzel: sehr spannendes Abenteuer. Geschwindigkeit: nicht allzu schnell, aber die ruppige Fahrt und die Spezialeffekte machen den Mangel an Geschwindigkeit wett. Thema: eine großartige Nachbildung des Tempels des Verbotenen Auges. Hätte ich keinen FastPass gehabt, hätte ich mehr Zeit damit verbracht, die Inneneinrichtung zu erkunden, als ich es tat. Wirkung: Sie schaffen es hervorragend, einen mitten in den Film zu versetzen. Man glaubt fast, dass Indiana Jones sein schwingendes Seil ins Auto fallen lassen würde.

Furcht-Faktoren

Gruselfaktor: Dies ist die gruseligste Fahrt im Park für Kinder. Die 7- und 9-Jährigen in unserer Gruppe hatten während der gesamten Fahrt die Augen geschlossen. Risiko der Reisekrankheit insgesamt: gering – die Ruckeligkeit der Fahrt kann einige Leute beeinträchtigen. Ich werde leicht reisekrank, aber diese Fahrt hat mich überhaupt nicht beunruhigt. Drehkoeffizient: keiner Kurvenkoeffizient: gering Höhenkoeffizient: keiner

Beschränkungen:

Höhenbeschränkungen: Mindesthöhe 46 Zoll/117 cm Gesundheitliche Einschränkungen: Bluthochdruck, Herz-, Rücken- und Nackenprobleme, schwangere Mütter sollten diese Fahrt nicht machen Zugänglichkeit: Rollstuhlzugang durch den Ausgang. Für diese Fahrt muss der Rollstuhl verlassen werden. Audiovisuelle Hilfsmittel: Aktivator mit Untertiteln im Rathaus erhältlich.

Tipps und Tricks

FastPass: ja, Einzelfahrerschlange: nein, Fahrtzeit: im selben Park wie bei der Fahrt: FastPass kaufen. Ansonsten fahren Sie zuerst während der nächtlichen Fantasmic! Show, oder später am Abend. Experten-Tipp: Da die Warteschlangen für diese Fahrt in der Regel sehr lang sind, hatten die Disney-Imagineers große Mühe, viel Inhalt in die Pre-Show zu packen, die Sie erleben, während Sie anstehen. In den meisten Fällen empfehlen wir, für diese Fahrt einen FastPass zu benutzen. Wenn Sie jedoch nicht im Ridemax-Fahrplan stehen und eine kurze Warteschlange bei Indiana Jones sehen, wählen Sie die Warteschlange. Kontext der Fahrt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button