Amerika

China im November: Wetter, Mitbringsel, Sehenswertes

Sarah Naumann lebt seit langem in Shanghai und ist eine China-Reiseexpertin. Sie schreibt derzeit für den Flying Blue China Club von Air France.

The Great Wall of China

Der November ist kein typischer Reisemonat in China. Aber für ausländische Besucher kann es ein wirklich schöner Monat sein, um das asiatische Land zu besuchen. Was die Menschenmassen und die Flugpreise angeht, so sind sie weniger überfüllt und erschwinglicher. Im Oktober, dem einwöchigen Nationalfeiertag der Volksrepublik China, ist das Reiseaufkommen größer und die Preise sind höher. Und im Dezember wird es viel kälter, vor allem in Nordchina. Daher kann der November ein relativ ruhiger Monat sein.

Das milde Klima in den zentralen und südlichen Regionen Chinas ist ideal für Besichtigungen und Ausflüge im Freien. Der November kann eine wunderschöne Herbstlandschaft bieten. Die Ginkgobäume in Shanghai färben sich erst Mitte November golden.

Der größte Nachteil des Novembers ist, dass es im November ziemlich kalt und winterlich werden kann, wenn Sie eine Reise in den Norden, sogar nach Peking, planen. Es könnte zu kalt sein, um sich lange auf der windigen Großen Mauer aufzuhalten.

Das Wetter in China im November

Das Wetter im November in China ist das ganze Jahr über wechselhaft. Aufgrund der Größe des Landes variiert das Klima stark von Region zu Region. Im Norden Chinas beginnen die Temperaturen Ende November deutlich abzukühlen, doch ist es zu Beginn des Monats noch warm genug, um Aktivitäten im Freien zu genießen. In Zentral- und Südchina herrschen weiterhin moderate und angenehme Temperaturen, die ideal für Reisen und Erkundungen im Freien sind.

    China: 10 Grad Celsius (50 F) Hoch/ 0 Grad Celsius (32 F) : 62 F (17 Celsius)/ 48 F (9 Celsius)
  • Guangzhou: 76 F (25 C)/63 F (17 C)
  • Guilin: 68 F (20 C)/54 F (12 C)

Die Niederschlagsmenge variiert je nach Reiseziel. Peking ist sehr trocken und hat im Durchschnitt 4 Regentage, während es in Guilin im November durchschnittlich 10 Tage regnet.

Was Sie einpacken sollten

Mehrere Kleidungsschichten sind beim Packen für Herbst- und Winterwetter unerlässlich, damit Sie je nach Wetterlage warm oder kühl bleiben können. Daher ist es sehr einfach, für eine Reise nach China zu packen.

  • Norden: Die Tage sind kühl und die Nächte sind kalt. Warme Unterwäsche und Jacken sind sowohl für den Tag als auch für die Nacht geeignet. Wenn Schnee vorhergesagt ist, sollten Sie Handschuhe, Schal, Stiefel und Mütze mitnehmen.
  • Mitte: Kühle Tage und kühle Nächte. Eine leichte Grundschicht mit langen Ärmeln/langen Hosen am Tag und eine Jacke in der Nacht ist angemessen.
  • Süden: Immer noch heiß. Frühherbstliche Kleidung ist in Ordnung, aber nehmen Sie etwas Leichtes für gelegentlich kühle Nächte oder klimatisierte Räume mit.

Veranstaltungen im November in China

Der November ist in ganz China ein relativ ruhiger Monat, aber es gibt dennoch einige Feste und religiöse Zeremonien, die Reisende genießen können.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button