Amerika

Die 13 besten Aktivitäten in Baltimore’s Inner Harbor

Libba Zay ist eine erfahrene Reiseschriftstellerin und Autorin von 34 Miles Ahead. Sie lebt in Baltimore, Maryland.

Jillian Dara ist freiberufliche Journalistin und Faktencheckerin. Ihre Arbeiten sind in Travel + Leisure, USA Today, Michelin Guides, Hemispheres, Dujour und Forbes erschienen.

Baltimore, Maryland, USA Inner Harbor Skyline Aerial

Als einer der ältesten Seehäfen Amerikas beherbergt Baltimores kürzlich wiederbelebter Inner Harbor einige der besten Attraktionen der Stadt, darunter das National Aquarium, das Maryland Science Center, das Port Discovery Children’s Museum und Harborplace. Das Viertel ist auch eine hervorragende Mischung aus Marylands neuer und alter Geschichte, mit Schiffen aus dem 19. Jahrhundert im Hafen, modernen Attraktionen wie dem World Trade Center von Baltimore und einer Aussichtsplattform im 27.

Lesen Sie weiter, um die 13 besten Aktivitäten in Baltimore’s Inner Harbor zu entdecken.

Genießen Sie die Aussicht auf die Stadt im Federal Hill Park

Sunny day view of Federal Hill Inner Harbor, Baltimore

Südlich des Inner Harbor liegt der Federal Hill Park, eine ehemalige Aussichtsplattform aus dem Krieg von 1812 und dem Bürgerkrieg. Heute können Besucher von der Spitze des Hügels aus einen atemberaubenden Blick auf das Stadtbild von Baltimore genießen. Das Viertel um den Federal Hill Park hat seinen Namen von diesem Wahrzeichen.

Besuchen Sie das National Aquarium

Torsk and National Aquarium at the Inner Harbor, Baltimore, Maryland, USA

Mit einer Sammlung von über 20.000 Tieren, die mehr als 700 Arten repräsentieren, ist das National Aquarium von Baltimore die meistbesuchte Attraktion der Stadt. Zu den Ausstellungsstücken gehören ein mehrstöckiges atlantisches Korallenriff, ein Haibecken im offenen Ozean, ein 4D-Theater, ein Regenwald, ein Glaspavillon mit australischen Tieren und ein Säugetierpavillon mit atlantischen Flaschendelfinen.

Besteigen Sie ein historisches Schiff

Return of the USS Constellation

Anstelle eines traditionellen Schifffahrtsmuseums liegen mehrere historische Schiffe ständig im Hafen von Baltimore vor Anker. Besucher können an Bord von vier historischen Schiffen gehen und diese erleben: ein Großsegler der US-Marine, der 1854 erstmals vom Stapel lief, ein Feuerschiff der US-Küstenwache aus den 1930er Jahren, ein U-Boot, das im Zweiten Weltkrieg zwei Kriegspatrouillen in Japan durchführte, und das letzte Schiff, das am Angriff auf Pearl Harbor beteiligt war. Außerdem gibt es einen Leuchtturm aus dem Jahr 1855. Alle Schiffe werden von Baltimore Historic Ships betrieben, und für mehrere Schiffe können Tickets zu ermäßigten Preisen erworben werden. Der Leuchtturm ist für alle Besucher kostenlos.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button