Amerika

Einchecken mit einer Fluglinien-Lokalisierungsnummer

David A. Kelly ist ein Geschäftsreiseschriftsteller, Mitglied der American Society of Travel Writers und Autor der Two Children’s Book Series.

Chongqing, West China Airport Terminal Waiting Area

Die Locator-Nummern von Fluggesellschaften werden unter vielen Namen verwendet (Bestätigungsnummer, Reservierungsnummer, Buchungscode, Locator-Nummer des Datensatzes, usw.). Wie auch immer sie genannt werden, Locator-Nummern sind Nummern, die von der Fluggesellschaft vergeben werden, um jede Reservierung leicht identifizieren zu können.

Sie sind in der Regel sechs Zeichen lang und bestehen oft aus einer Kombination von Buchstaben und Ziffern. Die Kenntnis der Locator-Nummer erleichtert das Einchecken für Flüge und die Bearbeitung von Buchungsproblemen.

Die Locator-Nummer ist für jede Gästebuchung einmalig, aber in der Regel nur für einen bestimmten Zeitraum nach der Erfassung des Fluges gültig. Dies liegt an der schieren Menge an Flügen und Passagieren, für die die Nummern schließlich wiederverwendet werden müssen.

Fluggastdatensätze

Fluglinien-Lokalisierungsnummern sind nicht zu verwechseln mit Fluggastdatensätzen (PNR), die die persönlichen Daten der Fluggäste enthalten. (Informationen über die Reiseroute für eine Gruppe von gemeinsam reisenden Passagieren, entweder einzelne Passagiere oder gemeinsam reisende Familien, sind die gleichen PNR).

So finden Sie eine Locator-Nummer

Die meisten Fluggesellschaften generieren nach dem Kauf des Tickets automatisch Datensatznummern und zeigen diese auf dem Bildschirm an. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, wenn Sie die Locator-Nummer nicht sofort nach Abschluss des Kaufs sehen, denn die Fluggesellschaft kann mit der Zuweisung der Locator-Nummer warten, bis der Kunde eine Bestätigungs-E-Mail erhält.

Sobald Sie die Bestätigungs-E-Mail erhalten haben, erscheint die Locator-Nummer der Fluggesellschaft zusammen mit den Passagier- und Fluginformationen. Merken Sie sich diese E-Mail als Lesezeichen, da Sie die Locator-Nummer benötigen, um einzuchecken oder Ihre Reservierung zu ändern.

Sie können auch den Vertreter der Fluggesellschaft anrufen und nach der Datensatznummer fragen, wenn Sie sie nicht in der E-Mail finden. Wenn Sie am Flughafen einchecken (an einem elektronischen Kiosk oder Schalter), befindet sich die Datensatznummer auf Ihrem Ticket, wenn Sie Ihre Bordkarte erhalten. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie sich die Nummer jedoch nicht merken oder verwenden, es sei denn, es gibt ein Problem mit Ihrer Reise.

Expedited Check-In und Reisen

Es wird empfohlen, den Datensatz-Locator zu notieren, wenn Sie ihn von der Fluggesellschaft erhalten. Manche Fluggäste notieren den Code auf einem Lesezeichen, im Notizbereich ihres Mobiltelefons oder auf einem Zettel, den sie in ihrer Brieftasche aufbewahren, damit sie ihn leicht abrufen können, aber sie merken sich den sechsstelligen Code lieber. Unabhängig davon, welche Methode Sie verwenden, können Sie den gesamten Prozess viel schneller und reibungsloser gestalten, wenn Sie die Locator-Nummer bereits vor dem Check-in kennen.

Wie immer sollten Sie sich rechtzeitig vor Ihrem Flug am Flughafen einfinden, falls Sie Probleme beim Abrufen Ihrer Bordkarte, bei der Gepäckaufgabe, beim Durchqueren überfüllter Sicherheitskontrollen oder bei anderen heiklen Situationen haben, die während Ihrer Reise auftreten können.

Bei den meisten Inlandsflügen mit aufgegebenem Gepäck sollten Sie mindestens anderthalb Stunden vor dem Abflug einchecken, bei internationalen Flügen empfiehlt es sich, zwei bis drei Stunden vor der Boarding-Zeit Ihrer Fluggesellschaft einzutreffen. Verpasste Flüge.

Was tun, wenn Sie Ihre Locator-Nummer verloren haben?

Wenn Sie einchecken möchten und Ihre Locator-Nummer nicht mehr finden können, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Wenn Sie Ihr Vielfliegerkonto mit Ihrer Buchung verknüpft haben, loggen Sie sich einfach ein und Ihre Reise wird angezeigt. Falls nicht, erlauben einige Fluggesellschaften das Einchecken ohne Locator-Nummer. Je nach Fluggesellschaft können zusätzliche Informationen zur Identifizierung verwendet werden, z. B. die Kreditkartennummer, die Ticketnummer oder die Flugnummer, die für den Kauf des Tickets verwendet wurde. Wenn nur eine Locator-Nummer verfügbar ist, können Sie die Fluggesellschaft anrufen oder am Flughafen einchecken, um Ihre Bordkarte zu erhalten. Es stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie Ihr Vielfliegerkonto mit Ihrer Buchung verknüpft haben, loggen Sie sich einfach ein und Ihre Reise wird angezeigt. Andernfalls erlauben einige Fluggesellschaften das Einchecken ohne eine Locator-Nummer. Je nach Fluggesellschaft können zusätzliche Informationen zur Identifizierung verwendet werden, z. B. die Kreditkartennummer, die Ticketnummer oder die Flugnummer, die für den Kauf des Tickets verwendet wurde. Wenn nur eine Locator-Nummer verfügbar ist, können Sie die Fluggesellschaft anrufen oder am Flughafen einchecken, um Ihre Bordkarte zu erhalten. Einige Möglichkeiten, wenn Sie Zeit zum Einchecken haben und keine Locator-Nummer finden können. Wenn Sie Ihr Vielfliegerkonto mit Ihrer Buchung verknüpft haben, loggen Sie sich einfach ein und Ihre Reise wird angezeigt. Falls nicht, erlauben einige Fluggesellschaften das Einchecken ohne Locator-Nummer. Je nach Fluggesellschaft können zusätzliche Informationen zur Identifizierung verwendet werden, z. B. die Kreditkartennummer, die Ticketnummer oder die Flugnummer, die für den Kauf des Tickets verwendet wurde. Wenn nur eine Ortungsnummer verwendet werden kann, können Sie die Fluggesellschaft anrufen oder am Flughafen einchecken, um Ihre Bordkarte zu erhalten.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button