Amerika

Können Sie ein Wohnmobil an das Stromnetz Ihres Hauses anschließen?

Melissa Popp schreibt für TripSavvy und hat Erfahrung in Sachen Wohnmobilfahren, Camping und Natur. Begeben Sie sich auf ein unvergessliches Roadtrip-Abenteuer.

Family RVing

Haben Sie schon einmal ein Wohnmobil gesehen, das in einer Einfahrt geparkt ist, und sich gefragt, ob Sie auch so leben könnten? Nun, die Antwort lautet ja. Wohnmobile können an das Stromnetz eines Hauses angeschlossen werden, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie beachten müssen.

Es wird zwar nicht empfohlen, längere Zeit in einem Wohnmobil außerhalb des Hauses zu leben (obwohl es für eine langfristige Effizienz isoliert werden kann), aber kurze Ausflüge, um auf Reisen das Licht anzulassen, sind kein Problem. Schauen wir uns an, wie Sie Ihr Wohnmobil an Ihr Haus anschließen und welche Faktoren dabei zu beachten sind.

Anschluss eines Wohnmobils an das elektrische System Ihres Hauses

Sie können Ihr Wohnmobil an das Stromnetz Ihres Hauses anschließen, aber Sie können nicht alle Ihre Geräte betreiben oder den Strom rund um die Uhr nutzen. Höchstwahrscheinlich müssen Sie Ihr Wohnmobil so einrichten, dass es an den normalen 3-poligen Haushaltsstecker angeschlossen werden kann, den Sie zu Hause verwenden. Das Wohnmobil benötigt mindestens einen 30/50-Ampere-Anschluss, um mit Strom versorgt zu werden, was die Möglichkeiten einer 15/20-Ampere-Steckdose in Ihrem Haus einschränkt.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihr Wohnmobil an das Stromnetz Ihres Hauses anzuschließen: Sie können entweder sicherstellen, dass Sie beim Kauf Ihres Wohnmobils den erforderlichen Anschluss installieren, oder Sie können zu Hause einen 30/50-Ampere-Anschluss installieren. Wenn Sie einen bestimmten Ort häufig besuchen, kann es sich lohnen, einen Anschluss für Ihr Wohnmobil an Ihrem Zielort zu installieren.

Wenn Sie Ihr Wohnmobil zu Hause an eine normale Steckdose anschließen möchten, können Sie dies über einen 15/20-Ampere-Adapter mit einem wetterfesten Verlängerungskabel für den Stromanschluss des Wohnmobils tun. Um eine Überhitzung zu vermeiden, sollte dieses Verlängerungskabel so kurz wie möglich sein und von Ihrem Haus zum Wohnmobil führen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Wohnmobil an das Stromnetz Ihres Hauses anzuschließen

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Geräte im Wohnmobil ausgeschaltet sind, bevor Sie das Verlängerungskabel von der Wohnung zum Wohnmobil einstecken.
  • Schalten Sie auch die Sicherungen in Ihrer Wohnung aus.
  • Schließen Sie das Verlängerungskabel ggf. über einen Adapter an den Stromanschluss des Wohnmobils an.
  • Setzen Sie dann die Haussicherung zurück.

Wenn dies gelingt, sind Sie ordnungsgemäß eingerichtet und können das, was Sie brauchen, verwenden. Wenn nicht, wird der Unterbrecher ausgelöst, bevor Sie zum Wohnmobil zurückkehren.

Wenn der Unterbrecher ausgelöst wird, ziehen Sie alles aus und gehen Sie in das Wohnmobil, um sicherzustellen, dass alle Geräte tatsächlich ausgeschaltet sind und dass Sie nirgendwo im Wohnmobil an den Strom angeschlossen sind. Versuchen Sie die oben genannten Schritte erneut.

Wenn diese Schritte das Problem nicht beheben, sehen Sie im Handbuch des Wohnmobils nach, wenden Sie sich an den Hersteller oder rufen Sie Ihren Händler an, um das Problem zu lösen.

Einschränkungen beim Anschluss eines Wohnmobils an das elektrische System Ihres Hauses

Wenn Sie zu Hause keinen voll funktionsfähigen Wohnmobilstellplatz haben, können Sie die 30/50-Ampere-Einrichtung nicht verwenden und nicht alles nutzen, was über das Wohnmobil mit Strom versorgt wird. Um die Sicherheit zu gewährleisten, kann in den meisten Fällen nur ein Gerät auf einmal verwendet werden. Wenn Sie mehr als ein Gerät gleichzeitig verwenden, wird die Haussicherung ausgelöst.

Die folgenden Geräte im Wohnmobil verbrauchen viel Strom. Seien Sie daher vorsichtig, wenn sie über längere Zeit oder gleichzeitig mit anderen Geräten betrieben werden

  • Klimatisierung
  • Heizungen
  • Haartrockner
  • Mikrowellenherd
  • Toaster
  • Toaster-Backofen

Geräte wie Fernseher, DVD-Player, Laptops und Kühlschränke können in den meisten Fällen gleichzeitig verwendet werden, ohne den 15/20-Ampere-Anschluss zu überlasten. Wenn Sie flackernde Lichter bemerken oder sich etwas von selbst ausschaltet, haben Sie möglicherweise die elektrische Verbindung zwischen dem Wohnmobil und dem Haus überlastet.

Profi-Tipp: Wenn Sie vor Ihrem Haus oder dem eines Bekannten parken, sollten Sie überlegen, ob Sie nicht lieber ein Gerät benutzen, um so viel Energie wie möglich zu sparen und eine Überlastung des Stromnetzes Ihres Aufenthalts zu vermeiden.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihr Wohnmobil an das Stromnetz Ihres Hauses anschließen. Wenn Sie das Wohnmobil anschließen und davon ausgehen, dass alles wie gewohnt funktioniert, könnten Sie sowohl das Wohnmobil als auch die elektrische Anlage des Hauses beschädigen. Sie müssen sich die Zeit nehmen, um zu verstehen, wie Ihr Wohnmobil funktioniert und wie es funktioniert, und um sicherzustellen, dass alles richtig angeschlossen ist.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie das kleinste Wohnmobil in Ihrer Einfahrt anschließen müssen, informieren Sie sich in den Foren der Wohnmobil-Community, bei Händlern usw., um sicherzugehen, dass Sie alles richtig machen. Andernfalls kann es zu Schäden kommen, deren Behebung Zeit und Geld kosten wird.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button