Amerika

North York Moors National Park: Ein vollständiger Führer

Emily Zemmler ist eine amerikanische Journalistin, die in London lebt. Ihre Arbeiten sind in der Los Angeles Times, USA Today, Elle, Rolling Stone und Fodors erschienen.

An iconic hill on the edge of the North Yorks Moors National Park.

ALBA Images/ Getty Images

Karte.

North York Moors-Nationalpark

Reisen Sie in den Nordosten Englands und entdecken Sie den 554 Quadratkilometer großen North York Moors National Park. Dieser Nationalpark ist berühmt für seine weiten lila Heidekrautfelder. Der 1952 gegründete Park ist bekannt als Schauplatz mehrerer Romane und Filme, darunter Bram Stokers Dracula. Teile dieses Werks wurden in der Küstenstadt Whitby geschrieben.

Innerhalb des Parks gibt es mehrere beliebte Ausflugsziele, darunter Robin Hood’s Bay, Goathland und Pickering. Die Gegend ist berühmt für ihre Strände und die zerklüftete Nordseeküste, aber auch für ihre Wandermöglichkeiten, darunter der berühmte Cleveland Way. Ganz gleich, ob Sie ein Outdoor-Abenteuer erleben oder die lokale Kultur kennenlernen möchten, der North York Moors National Park hat für jeden Reisetyp etwas zu bieten.

Was man tun kann

Der North York Moors National Park besteht aus malerischen Städten und Dörfern, Stränden und Küsten und weitläufigen Landschaften. Genießen Sie das Einkaufen in charmanten Marktstädten wie Pickering, Malton und Whitby. Essen Sie Meeresfrüchte in den Fischerdörfern der Robin Hood Bay. Oder machen Sie einen Rundgang durch Castle Howard, das in der Netflix-Serie “Bridgerton” zu sehen ist. Die North York Moors sind als Internationales Schutzgebiet für den dunklen Himmel ausgewiesen, und in der gesamten Region gibt es zahlreiche Orte zum Beobachten der Sterne. Wenn Sie einen Hauch von Geschichte erleben möchten, besuchen Sie die Whitby Abbey, das Ryedale Folk Museum und das Levisham Estate.

Outdoor-Fans kommen beim Wandern, Radfahren, Reiten und Trailrunning auf ihre Kosten, während die lange Nordseeküste zum Schwimmen, Wassersport und zu Bootstouren einlädt. Der North York Moors National Park ist als die “Kuchenhauptstadt” Englands bekannt. Das bedeutet, dass Sie sich nach einem Wander- oder Radtag in einer der vielen Bäckereien oder Teestuben im Ort verwöhnen lassen können. Viele Besucher genießen eine Fahrt mit einer der historischen Dampflokomotiven, die auf der North Yorkshire Moors Railway verkehren. Fahren Sie zum Bahnhof in Goathland, der aus den Harry-Potter-Filmen bekannt ist, und steigen Sie ein.

Woman walking along path between Whitby and Robinshood Bay in the North York Moors.

Beste Wanderungen und Pfade

Der Nationalpark ist nicht unbedingt ein Wanderziel, da es hier keine Berge oder steilen Anstiege gibt. Allerdings gibt es im gesamten Park mehrere beliebte Wanderwege, darunter auch einige, die lange Strecken erfordern. Der berühmteste Weg ist der Cleveland Way, der 110 Meilen rund um den Nationalpark verläuft und in Teilen oder im Ganzen begangen werden kann.

Die North York Moors sind auch für Fjällläufe und Trailrunning bekannt, und jedes Jahr finden in der Region zahlreiche Laufveranstaltungen statt. Fell Running, bei dem die Läufer ihre eigenen Routen durch das Gelände schaffen, ist eine großartige Möglichkeit, die eigene Ausdauer zu testen. Eine der besten Laufstrecken ist der Cinder Track von Scarborough nach Whitby.

Die Gegend ist zwar nicht unbedingt bergig, aber die Wege können steinig und unwegsam sein, daher ist es wichtig, festes, bequemes Schuhwerk zu tragen. Das Wetter kann unberechenbar sein und Besucher sollten Regenkleidung und eine Jacke mitbringen. Viele der Wege und Routen führen durch ländliche Gebiete, daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Prioritäten kennen. Wenn Sie eine Wanderung planen, sollten Sie die täglich aktualisierte Lights of Way-Karte des Parks konsultieren.

Hier sind einige der besten Wanderwege im North York Moors National Park.

  • Cleveland Way: Der 1969 offiziell eröffnete Cleveland Way führt von Helmsley durch mehrere Städte der North York Moors, darunter Saltburn-by-the-Sea und Whitby. Für die gesamte Strecke benötigt man neun Tage, aber der Weg ist für alle Fitnessstufen geeignet.
  • Wie Wake Walk: Dieser 40 Meilen lange Weg durchquert den höchsten und breitesten Teil des Nationalparks, normalerweise von Westen nach Osten. Es gibt keine offizielle Route, aber Wanderer können der Karte des New Like Wake Club folgen.
  • White Rose Way: Der White Rose Way erstreckt sich von Leeds bis Scarborough, aber begeisterte Wanderer können auch einen Teil des Weges in den North York Moors nutzen. Die Abschnitte durch die Wälder von Dalby und Wykeham bieten besonders schöne Aussichten.
  • Esk Valley Walk: Erleben Sie einige der schönsten Täler Englands auf dem Esk Valley Trail, der in vier Routen mit insgesamt 37 Meilen unterteilt ist.

Radfahren

Die sanften Hügel und die malerischen Ausblicke machen die North York Moors besonders für Radfahrer interessant. Im Nationalpark gibt es drei spezielle Radfahrzentren, die sich sowohl an Anfänger als auch an erfahrene Radfahrer richten. Manche Radfahrer bevorzugen Landstraßen, aber es gibt auch Möglichkeiten, auf kilometerlangen Straßen, Waldwegen und stillgelegten Bahnstrecken zu fahren. In den North York Moors gibt es zahlreiche Fahrradverleihe, unter anderem in Pickering, Scarborough, Thirsk und Whitby.

  • Radwegenetz von Moor nach Meer: Für Radfahrer, die ruhige Straßen und malerische Waldwege lieben, gibt es das Fernradwegenetz Moor to Sea Cycle Network, das Scarborough, Whitby, Dalby Forest, Pickering und Great Ayton verbindet und über 150 Meilen umfasst. Insgesamt gibt es 11 Routen, die für längere Strecken miteinander kombiniert werden können.
  • Dalby Forest: Dalby Forest ist ein großartiger Ort für Mountainbiking in den North York Moors, mit Möglichkeiten für erfahrene Radfahrer und Familien. Halten Sie Ausschau nach der zugänglichen 1,7 Meilen langen Ellerburn Family Cycle Route und dem Dixon’s Hollow Bike Park mit Dirt Jumps und Tracks für abenteuerlustige Radfahrer.
  • Sutton Bank: Die Gegend um Sutton Bank verfügt über ein eigenes Radsportzentrum und bietet zahlreiche Mountainbike-Strecken, die sich perfekt für Familien und Anfänger eignen. Einer der beliebtesten ist der 3 Meilen lange Cliff Trail.

Wassersport

Der North York Moors National Park verfügt über einen langen Küstenstreifen, der die Gegend ideal für Wassersportler macht. Leihen Sie sich in Whitby Harbor ein Kanu oder Kajak aus oder versuchen Sie sich in Sand Sands am Paddleboarding oder Surfen. In vielen Häfen entlang der Küste kann man hervorragend angeln, aber die Häfen von Scarborough, Whitby und Staithes sind die besten. Wenn das Wasser kalt ist, ist das Schwimmen im Park natürlich kein Problem. Whitby und Scarborough verfügen über zwei der besten Strände, beide mit langen Sandabschnitten und Annehmlichkeiten, aber Besucher sollten auf die Gezeiten achten.

Landschaftliche Fahrten

In den North York Moors gibt es viel zu entdecken, von der Küste über die reizvolle Landschaft bis hin zur ausgedehnten Wildnis. Am besten erkundet man sie mit dem Auto, vor allem, wenn man einen Blick auf das majestätische lila Heidekraut erhaschen möchte. Es gibt zahlreiche Routen durch den Nationalpark, und da es so viel zu sehen gibt, kann man mit keiner von ihnen etwas falsch machen. Eine landschaftlich besonders reizvolle Fahrt führt von Whitby über die A174 und die B1460 nach Hatton-le-Hole. Oder Sie folgen dem Wharfedale Circuit, der in Grassington, Bolton Abbey und Skipton Castle Halt macht.

Die Straßen in den North York Moors können unterschiedlich stark befahren sein, aber es ist immer wichtig, sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten, besonders auf kurvenreichen Abschnitten. Seien Sie sich bewusst, dass in den kälteren Monaten eine Nebelschicht über dem Moor liegen kann. Entscheiden Sie sich dafür, Ihren Mietwagen mit einem GPS-Gerät auszustatten, für den Fall, dass der Handyempfang eingeschränkt ist (es kann sein, dass Sie zwischen den Orten keinen Empfang mehr haben). Im Zweifelsfall sollten Sie eine gedruckte Karte mitnehmen, die Sie zu Ihrem Ziel führt.

Black Sheep on Spaunton Moor, North York Moors

Richard Pinder / Getty Images

Wo Sie zelten können

Der North York Moors National Park bietet sowohl Camping- als auch Glampingmöglichkeiten in der gesamten Region. Um die besten Campingplätze zu finden, sollten Sie eine Buchungsseite wie camping.co.uk nutzen. Wenn Sie wild campen möchten, holen Sie zuerst die Erlaubnis des Landbesitzers ein.

  • Middlewood Farm Holiday Park: Fahren Sie mit den Kindern zum Middlewood Farm Holiday Park. Hier können Sie einen Wohnwagen, ein Glamping-Pod oder einen Zeltplatz mieten. Die Lage in der Nähe von Robin Hood’s Bay ist ideal für Wanderungen auf dem Land und den Zugang zum Strand.
  • Partridge Nest Farm: Die Partridge Nest Farm in Eskdaleside bietet Campingpods und Ferienhäuser zur Miete an.
  • Lawnsgate Farm: Die Lawngate Farm in der Nähe des Dorfes Lealholm ist ideal für Familiencamping und Glamping in der englischen Landschaft.
  • Bungdale Head Farm Campsite: Dieser landwirtschaftliche Familienbetrieb in der Nähe von Helmsley verfügt über Stellplätze für Zelte, Wohnmobile und Wohnwagen. Es gibt Sanitäranlagen und fließendes Wasser.

Unterkünfte in der Nähe

Ob Sie nun ein Ferienhaus in der Nähe der Nordsee mieten oder in einem malerischen B&B in einer ländlichen Stadt Urlaub machen möchten, es gibt viele großartige Unterkunftsmöglichkeiten im gesamten Park. Einzigartige Unterkünfte finden Sie bei Canopy & Stars, einer Reiseseite mit interessanten Mietobjekten in ganz Großbritannien, oder bei Sykes Holiday Cottages.

  • Raithwaite Sandsend: Dieses 4-Sterne-Hotel außerhalb von Whitby verfügt über stilvolle Zimmer und ein Restaurant. Und das Beste daran? Es ist nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt.
  • Gisborough Hall Hotel: Genießen Sie den ländlichen Luxus im Gisborough Hill Hotel. Das Hotel ist ein Herrenhaus mit komfortablen Zimmern und einer guten Lage zwischen dem Meer und den Mooren.
  • Grinkle Park Hotel: Dieses Herrenhaus-Hotel liegt auf einem 35 Hektar großen Gelände und hat einen echten Sinn für Geschichte. Verpassen Sie nicht den erstklassigen Nachmittagsteeservice des Hotels.
  • Pheasant Hotel: Dieses Hotel in der Nähe von Helmsley ist ideal für Wanderer auf dem Land. Die Zimmer sind schick und familienfreundlich, und es gibt ein Restaurant vor Ort.

Anfahrtsbeschreibung

Der North York Moors National Park befindet sich im Nordosten Englands und ist mit dem Auto, dem Zug und dem Bus erreichbar. Wenn Sie mit dem Zug anreisen, ist der beste Bahnhof für die Anreise aus London York, am Rande der North York Moors. Von dort aus können Besucher ein Auto mieten oder mit dem Zug zu Orten wie Malton, Scarborough, Middlesbrough, Redcar und Whitby weiterfahren. Außerdem verkehrt der Transpennine Express mit Zügen von Manchester, Leeds und York nach Malton, Seamer und Scarborough.

Eine billigere und langsamere Option ist National Express Bus, der nach York, Thirsk, Northallerton, Scarborough und Middlesbrough fährt. Von York aus fahren die Coastliner-Busse weiter nach Malton, Pickering, Gosland und Whitby. Mit dem Auto führen die A1 und die A64 in die Außenbezirke der Region, während kleinere Straßen wie die A172, die A171 und die A170 die Küste mit den größeren Städten verbinden.

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Leeds Bradford International Airport, Newcastle International Airport, Doncaster Sheffield Airport und Teesside International Airport. An allen Flughäfen sind Mietwagen erhältlich. Wer mit der Fähre aus den Niederlanden anreist, findet die nächstgelegenen Fährhäfen in Hull und Newcastle.

Erreichbarkeit

Alle drei Besucherzentren im North York Moors National Park sind barrierefrei, und viele der Parks sind für Menschen mit Mobilitätsproblemen und Behinderungen zugänglich. Das Moors National Park Center und das Sutton Bank National Park Center verfügen über einen kostenlosen Verleih von Scootern und manuellen Rollstühlen sowie über Behindertenparkplätze. Viele der Wanderwege führen ins Gelände, aber einige der Wander- und Radwege sind auch für Menschen mit Gehbehinderungen oder Rollstuhlfahrer geeignet. Auf der offiziellen Website des Parks finden Sie leicht zugängliche Wanderwege. Attraktionen wie Castle Howard bieten Behindertenparkplätze, behindertengerechte Toiletten und einen Zugang über Rampen.

Staithes in the North York Moors National Park

Daniel Nicholson / 500px

Tipps für Ihren Besuch

  • Nutzen Sie die drei Besucherzentren des Nationalparks. Jedes bietet Ausstellungen, Aktivitäten für Kinder, Geschenkeläden und Workshops.
  • Planen Sie Ihren Besuch anhand des natürlichen Kalenders des Parks. So können Sie feststellen, wann Sie bestimmte Tiere und Pflanzen finden. Das Heidekraut blüht von Mitte August bis September lila und rosa.
  • Laden Sie die PayByphone-App herunter und bezahlen Sie für das Parken auf allen Parkplätzen des North York Moors National Park. Den nächstgelegenen freien Parkplatz finden Sie auf der North York Moors-Website.
  • Wenn Sie einen Besuch an einem der Strände in der Region planen, sollten Sie die Gezeitenvorhersage nutzen, um die eintretende Flut zu erkennen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button