Amerika

November in Kalifornien: Wetter, Reiseproviant, Sehenswürdigkeiten

Betsy Malloy schreibt seit mehr als 20 Jahren über Kalifornien und ist die TripSavvy-Expertin für diesen Bundesstaat.

Time for New Olive Oil at Kiler Ridge Near Paso Robles

Fotos von Betsy Malloy.

Im November fühlt sich der Winter in Teilen Kaliforniens an, als würde er kommen. Anderswo kühlt es endlich so weit ab, dass man sicher sein kann, dass die Sommerhitze für dieses Jahr vorbei ist. In der Zeit zwischen Halloween und Thanksgiving können viele große Attraktionen besucht werden, ohne dass die Menschenmassen des Sommers zu spüren sind.

Im November besteht die Möglichkeit, dass es im Hochland schneit, aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht sehr hoch. In den meisten Teilen des Bundesstaates kann man sicher fahren, ohne sich über gefährliche Straßenverhältnisse Gedanken machen zu müssen. In den meisten Jahren ist der Tioga Pass zwischen Yosemite und der östlichen Sierra im November oft geschlossen und wird erst nach dem Tauwetter im Frühjahr wieder geöffnet.

Thanksgiving wird am vierten Donnerstag im November gefeiert. Viele Menschen haben auch freitags frei, so dass es ein viertägiges Wochenende wird. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Kalifornien zu besuchen, sollten Sie sich ansehen, was Sie während der Thanksgiving-Ferien unternehmen können. Einige dieser Aktivitäten sind zu anderen Zeiten des Jahres nicht möglich.

Das kalifornische Wetter im November

Es ist unmöglich, das Wetter in Kalifornien zu verallgemeinern. Der Bundesstaat ist von Norden nach Süden 800 Meilen lang und liegt auf einer Höhe von weit über 10.000 Fuß unter dem Meeresspiegel.

Im Allgemeinen herrschen in den Küstenregionen bis November angenehme Temperaturen. Die Wüsten kühlen sich ab und werden angenehmer. In den Bergen fällt mit dem Winterregen auch Schnee. Er kann jederzeit von Ende Oktober bis März fallen und lässt sich nicht im Voraus vorhersagen. Die Skigebiete erzeugen ihren eigenen Schnee nach Bedarf. Die Skisaison beginnt um das Thanksgiving-Wochenende.

Im November wird es am Lake Tahoe kalt, mit Tiefstwerten unter dem Gefrierpunkt in der Nacht und Tagestemperaturen von bis zu 40 Grad. Im Yosemite Valley ist es so warm, dass nur eine leichte Jacke benötigt wird.

Die durchschnittlichen Höchst- und Tiefstwerte sowie andere Wetterbedingungen in beliebten Reisezielen wie San Diego, Los Angeles und Disneyland finden Sie in diesen Reiseführern, um mehr über die Höchst- und Tiefstwerte im November (und das ganze Jahr über) zu erfahren. Death Valley, Palm Springs, San Francisco, Yosemite und Lake Tahoe.

Mutter Natur kann während Ihrer Reise ein oder zwei Tage lang regnen. Das könnte Ihre Reisepläne durchkreuzen, aber verzweifeln Sie nicht. Probieren Sie die folgenden Ideen aus, was Sie an einem Regentag in Kalifornien unternehmen können.

Was Sie einpacken sollten

Im geografisch vielfältigen Kalifornien hängt die Liste der Dinge, die Sie mitnehmen sollten, davon ab, wohin Sie reisen und was Sie unternehmen wollen. Hier sind ein paar Dinge, die Sie im Hinterkopf behalten sollten

Im November schränken das Wasser und die Temperaturen am Strand die meisten Strandspaziergänge ein. An den Stränden ist es immer kälter als im Landesinneren und noch kälter, wenn die Sonne untergeht.

Wenn Sie vorhaben, im Freien zu zelten oder zu wandern, sollten Sie leichte Schichten einpacken, die Sie warm halten. Nehmen Sie auch ein paar Extras mit, falls es kälter wird als erwartet.

Wo auch immer Ihre Pläne Sie hinführen, packen Sie reichlich Sonnenschutzmittel ein. Auch wenn die Sonne nicht scheint, können ihre ultravioletten Strahlen durch die Wolken dringen. Sie können von Wasser und Schnee reflektiert werden, und Sie werden trotzdem braun. Wenn Sie skeptisch sind, kann Ihnen jeder kalifornische Skifahrer etwas über Waschbäraugen erzählen. Das ist ein unattraktiver Anblick: helle Haut unter der Skibrille und rote oder braune Haut dort, wo der Sonnenschutz verschwunden sein sollte.

Veranstaltungen in Kalifornien im November

In dieser kurzen Liste finden Sie einige der unterhaltsamen Veranstaltungen in Kalifornien im November.

  • Hollywood Christmas Parade: Die Stars kommen zu dieser jährlichen Parade, die am Sonntag des Thanksgiving-Wochenendes stattfindet. Die Parade wirkt überraschend kleinstädtisch – nur dass die Leute in den Cabriolets echte Filmstars sind.
  • Do-Dah Parade, Pasadena: Diese Parade, die als Parodie auf die Rose Parade entstand, ist eine der schrägsten und abgefahrensten Paraden, die Sie je gesehen haben. Sie macht nicht nur Spaß (und ist kostenlos), sie ist auch selten überfüllt. San Francisco: Das Wochenende vor Thanksgiving ist der Beginn der Dickens’schen Feierlichkeiten im Cow Palace. Wenn Sie durch die Türen dieser entzückenden Weihnachtsfeier gehen, werden Sie denken, dass Sie in eine Zeitschleife geraten sind.
  • Mavericks Invitational Surfing Contest: Der Big-Wave-Surfing-Wettbewerb könnte jederzeit zwischen November und März stattfinden, aber nur, wenn die Wellen groß genug sind. Fans der indianischen Felskunst und Musik werden dieses Festival lieben. Es bietet die seltene Gelegenheit, die umfangreichste Sammlung von Petroglyphen in der westlichen Hemisphäre zu sehen. Zu den weiteren Aktivitäten gehören Konzerte von bekannten indianischen Musikern wie R. CarlosNakai und die traditionellen Cherokee-Indianer Hogfly.
  • Napa Valley Film Festival: Wo sonst können Sie so viele großartige Filme zusammen mit Wein und Essen von Weltklasse sehen?

Unternehmungen in Kalifornien im November

In Kalifornien gibt es das ganze Jahr über viel zu tun, aber im November machen diese Aktivitäten besonders viel Spaß.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button