Amerika

Wetter in Denver: Klima, Jahreszeiten und monatliche Durchschnittstemperaturen

Melissa Popp schreibt für TripSavvy und hat Erfahrung in Sachen Wohnmobilfahren, Camping und Outdoor. Kommen Sie mit auf ein unvergessliches Roadtrip-Abenteuer.

Jillian Dara ist freiberufliche Journalistin und Faktencheckerin. Ihre Arbeiten sind in Travel + Leisure, USA Today, Michelin Guides, Hemispheres, DuJour und Forbes erschienen.

Denver, Colorado skyline with mountains

Daryl Brooks/EyeEm/ Getty Images

Denver ist weithin als eine Stadt mit kaltem Wetter und Schnee bekannt, aber das entspricht nicht dem tatsächlichen Wetter in der Mile High City. Denver ist eine Stadt der vier Jahreszeiten, mit unterschiedlichen Wettermustern je nach Jahreszeit, aber es kann zu jeder Zeit des Jahres sonnig sein, wenn Sie die Stadt besuchen.

Colorado rühmt sich mit “300 Sonnentagen”, aber die Sonne scheint an fast 320 Tagen im Jahr. Das ist mehr als in San Diego. Normalerweise ist es sonnig, aber nicht immer. Sie müssen mit schweren Gewittern, Hagel, Regen, Schnee und sogar Schneestürmen rechnen. Wenn Sie mehr über die einzelnen Jahreszeiten wissen, können Sie besser entscheiden, wann Sie buchen und wann Sie zu Hause bleiben sollten.

Beste und schlechteste Zeit für einen Besuch in Denver

Der Sommer ist die beste Zeit für einen Besuch in Denver, wenn Sie schöne sonnige Tage erleben möchten und die Wahrscheinlichkeit von Regen oder Schnee gering ist. Regen ist in Denver zu jeder Jahreszeit möglich, aber in den Sommermonaten ist er seltener, seltener und von kurzer Dauer. Außerdem müssen Sie sich nicht mit Schnee oder Eis herumschlagen. Gewitter sind immer zu erwarten, wenn Sie im Sommer buchen, aber sie sind weniger einschneidend und halten oft nicht lange an.

Die schlechteste Zeit für einen Besuch in Denver ist der Winter. Der Winter in der Mile High City bringt Regen, Schnee, Eis und starke Temperaturabfälle mit sich. Die Winterhöchsttemperaturen in Denver liegen knapp über den oberen 40er Jahren, die Tiefsttemperaturen um die zehn Grad. 

Schnelle Fakten zum Klima

  • Wärmster Monat: Juli (Höchsttemperatur: 88 Grad Fahrenheit, Tiefsttemperatur: 59 Grad Fahrenheit)
  • Kältester Monat: Dezember (Höchstwert: 43 Grad Fahrenheit, Tiefstwert: 17 Grad Fahrenheit)
  • Nassester Monat: Mai (2,30 Zoll)
  • Schneereichster Monat: März (11 Zoll)

Denvers Höhenlage und fehlende Luftfeuchtigkeit

Denver liegt in einer halbtrockenen Region. Die Lage in Kombination mit der Höhenlage macht die Stadt trocken. Unabhängig von der Jahreszeit, in der Sie die Stadt besuchen, ist die Luftfeuchtigkeit wahrscheinlich niedriger als in Ihrer Heimat und kann sich auf verschiedene Weise auf Sie auswirken. Stellen Sie sich auf trockene Haut, Dehydrierung, Kopfschmerzen und sogar Nasenbluten ein, vor allem in den Wintermonaten aufgrund der großen Höhe und der niedrigen Luftfeuchtigkeit. Sie können sich selbst helfen, indem Sie viel Wasser trinken, einen Luftbefeuchter benutzen und Lotion einpacken.

Das Wetter und Klima in Denver nach Jahreszeiten

Wir wissen, dass es in Denver mehr als 300 Sonnentage gibt, aber wir wissen auch, dass es zu jeder Zeit des Jahres zu Niederschlägen kommen kann. Manche Menschen mögen die Hitze, andere die wärmeren Temperaturen, wenn sie die Stadt sehen. Um allen gerecht zu werden, haben wir Denver nach Jahreszeiten gegliedert, damit Sie wissen, welche Jahreszeit für Ihr bevorzugtes Klima am besten geeignet ist.

Frühling in Denver

Der Frühling bringt Sonnenschein, aber auch Schauer und Schnee. Der größte Teil des Frühlings bringt angenehme Temperaturen und viele Attraktionen im Freien öffnen in der Mitte bis zum Ende der Saison. Mit den wärmeren Temperaturen und dem Sonnenschein kommen vor allem im April und Mai die Frühlingsblumen in die Stadt und locken Vögel und Schmetterlinge an. Die Nächte können kühler werden, aber nach der Mitte des Frühlings ist im Allgemeinen eine gute Zeit, um die Stadt zu erleben, da die Temperaturen selten unter den Gefrierpunkt fallen.

Allerdings sind die Niederschläge aufgrund der massiven Rocky Mountains westlich der Stadt oft unberechenbar. Im zeitigen Frühjahr fallen die höchsten Schneemengen in Denver, und im späten Frühjahr gibt es die meisten Niederschläge. Ende April wurde Denver von einem Schneesturm heimgesucht. Das Wetter kann ohne Vorwarnung umschlagen, seien Sie also vorsichtig mit Ihren Frühlingsplänen!

WAS SIE EINPACKEN MÜSSEN: Die Temperaturen schwanken vom Vorfrühling bis zum Spätfrühling, daher sollten Sie je nach Reisezeitpunkt einige Dinge einpacken. Im Vorfrühling kann es kalt und schneereich werden, daher sollten Sie immer eine wasserdichte Jacke, warmes Schuhwerk und viele warme synthetische Schichten einpacken. Im Spätfrühling sollten Sie ein paar T-Shirts und mindestens eine kurze Hose einpacken.

Durchschnittstemperaturen pro Monat:.

  • März: Hoch: 54 Grad F; Tief: 26 Grad F
  • April: Hoch: 61 Grad F; Tief: 34 Grad F
  • Mai: Hoch: 71 Grad F; Tief: 44 Grad F

Sommer in Denver

Der Sommer ist im Allgemeinen die beste Zeit für einen Aufenthalt in der Mile High City, da das Wetter angenehm ist. Es kann im Denver Summers heiß werden, aber die Höchsttemperaturen sind für die meisten Menschen erträglich.

Denver Summers bringt häufige, aber kurze Regenschauer, gelegentliche Gewitter und angenehme Nachttemperaturen mit sich. Im Hochsommer kann man damit rechnen, dass die Sonne fast 16 Stunden am Tag aufgeht. Das angenehme Wetter und die langen Tage bringen eine Vielzahl von Veranstaltungen, Attraktionen und Festivals mit sich, so dass der Sommer die richtige Zeit ist, um die meisten Aktivitäten zu buchen.

Denver kann in den Sommermonaten heiß und trocken sein. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie anfällig für Dehydrierung, Sonnenbrand oder übermäßige Hitze sind. Wer Sonne und Hitze meiden muss oder sich in trockener Umgebung nicht wohlfühlt, sollte lieber im Frühjahr oder Herbst buchen.

Was Sie einpacken sollten: Im Sommer ist das Wetter in Denver am wärmsten, aber die Nächte im Frühsommer können immer noch kühl sein. Packen Sie reichlich leichte Kleidung für warmes Wetter ein, wie T-Shirts und Shorts, aber auch mindestens eine leichte Jacke. Packen Sie eine leichte Regenjacke ein, für den Fall, dass es an einem Sommertag stürmisch werden kann. Nehmen Sie immer eine Sonnenbrille mit UV-Schutz mit, da Denver aufgrund seiner Höhenlage anfälliger für UV-Schäden ist.

Durchschnittstemperaturen nach Monat:.

  • Juni: Hoch: 81 Grad F; Tief: 53 Grad F
  • Juli: Hoch: 88 Grad F; Tief: 59 Grad F
  • August: Hoch: 86 Grad F; Tief: 57 Grad F

Herbst in Denver

Stellen Sie sich schneebedeckte Berge vor, umgeben von funkelnden Immergrünen und einer bunten Mischung aus Herbstfarben. Der Kick-off und die kühlen (nicht kalten) Temperaturen der Broncos halten die meisten Denveraner die ganze Saison über aktiv.

Im Gegensatz zu vielen anderen Teilen des Landes ist Colorado ein Vier-Jahreszeiten-Staat, und Denver erlebt einen ganz besonderen Herbst. Wenn Sie Denver im Herbst besuchen, können Sie sich auf wechselnde Blätter, knackige Temperaturen und einen Vorgeschmack auf den Winter in der Nacht freuen. Wenn Sie saisonales Bier und kuschelige Jacken mögen, werden Sie Denver im Herbst lieben.

Denken Sie daran, dass es im Herbst ähnlich wie im Frühling zu dramatischen Temperaturschwankungen und unvorhersehbaren Niederschlägen kommen kann. Im Allgemeinen sind die Temperaturen gleichmäßiger, und trotz der fehlenden Niederschläge ist es unwahrscheinlich, dass Sie eisige Temperaturen oder Schnee erleben. Planen Sie Veranstaltungen im Freien im Herbst sorgfältig. Die Nächte können kalt sein.

Was Sie einpacken sollten: Der Herbst kann in Denver sehr unterschiedlich sein, daher sollten Sie verschiedene Optionen einpacken. Denken Sie an leichte langärmelige Hemden, Sweatshirts mit Kapuze, lange Hosen, leichte Pullover und, wie immer, das Übliche mit wasserdichten Jacken und warmen Schuhen. T-Shirts und kurze Hosen können eingepackt werden. Wenn Sie im Frühherbst kommen, beginnen die Temperaturen im Oktober zu steigen. In dieser Zeit können Sie Ihren schweren Mantel zu Hause lassen.

Durchschnittstemperaturen pro Monat:.

  • September: Hoch: 77 Grad F; Tief: 47 Grad F
  • Oktober: Hoch: 65 Grad F; Tief: 36 Grad F
  • November: Hoch: 52 Grad F; Tief: 25 Grad F

Winter

Wie in den meisten Teilen des Landes ist der Winter auch in der Mile High City die kälteste Jahreszeit. Die Höchsttemperaturen im Winter liegen in den oberen 40er Jahren, die Tiefsttemperaturen in den Zehnerjahren. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Temperaturen in den Wintermonaten in den einstelligen Bereich und sogar für einige Tage unter den Nullpunkt fallen. Wenn Sie das kalte Wetter nicht mögen, aber den Schnee lieben, sollten Sie eine Reise zum Frühlingsanfang statt einer Winterreise in Betracht ziehen.

In Denver scheint in den Wintermonaten die Sonne im Überfluss, und die niedrige Luftfeuchtigkeit und die erträglichen Temperaturen des frühen Winters machen auch diese Jahreszeit zu einer guten Reisezeit.

Was Sie einpacken sollten: Lange Kälteeinbrüche sind zwar selten, aber in den Wintermonaten kann es in Denver sehr kalt werden. Packen Sie reichlich warme Kleidung ein: dicke Jacken, wasserdichte Jacken, Unterwäsche, leichte, warme Kleidung, die in mehreren Schichten getragen werden kann, warme Mützen, warme, wasserdichte Stiefel oder Schuhe und einen Gehörschutz. Die Winter in Denver können sowohl kalt als auch nass sein. Bereiten Sie sich auf beides vor.

Durchschnittstemperaturen pro Monat:.

  • Dezember: Hoch: 43 Grad F; Tief: 17 Grad f
  • Januar: Hoch: 44 Grad F; Tief: 17 Grad F
  • Februar: Hoch: 46 Grad F; Tief: 20 Grad f

Monatliche Durchschnittstemperaturen, Niederschlag, Schneefall und Tageslichtstunden

Monat Durchschnittlicher Höchstwert Durchschnittlich niedrig Durchschnittlicher Regen Durchschnittlicher Schnee Tageslichtstunden
1 Monat 45 17 .47 “ 7″ 211
Feb. 46 20 .47 “ 5.7 “ 212
März 54 26 1.26 “ 10.7 “ 253
4 Monate 61 34 1.73 “ […] 250
[…] 71 44 […] […] 283
[…] 81 53 […] 0″ 333
[…] 88 59 […] 0″ 323
[…] 86 57 […] 0″ 314
[…] 77 48 […] […] 288
[…] 65 36 […] 4″ 253
[…] 52 25 […] […] 195
[…] 43 17 […] […] 200
[…] […] LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button