Amerika

Wie reise ich mit dem Zug, Bus, Auto oder Flugzeug von Rom nach Venedig?

Martha Baykazian ist eine Italien-Reiseexpertin, die ihr Haus in der nördlichen Toskana als Ausgangspunkt für eingehende Erkundungen des Landes nutzt.

Jillian Dara ist freiberufliche Journalistin und Faktencheckerin. Ihre Arbeiten sind in Travel + Leisure, USA Today, Michelin Guides, Hemispheres, Dujour und Forbes erschienen.

How to travel from Rome to Venice

Tripsavvy / Tim Liedtke

Mit ihrer Geschichte, ihrer Kultur und ihrer weltberühmten Küche ist es kein Wunder, dass Rom und Venedig zwei der beliebtesten Städte Italiens für Touristen sind. Luftlinie sind die beiden Städte etwa 288 Meilen voneinander entfernt, aber es gibt mehrere Möglichkeiten, im selben Urlaub von einer zur anderen zu gelangen. Venedig ist eine autofreie Stadt, so dass Sie am einfachsten mit dem Zug anreisen, der Sie direkt in das Zentrum von Venedig bringt. Wenn Sie es vorziehen, zu fliegen, den Bus zu nehmen oder mit dem Auto zu fahren, beachten Sie, dass Sie zusätzliche Verkehrsmittel benutzen müssen, um nach Venedig zu gelangen.

Wie man von Rom nach Venedig kommt
Stunden Fahrpreis Am besten geeignet für
Ausbildung 4 bis 10 Stunden Ab $20 Einfache Fahrt
Bus 7 Stunden ab $16 Reisen mit kleinem Budget
Flug 1 Stunde, 10 Minuten ab $68 Ankunft bei Time Crunch
mit dem Auto 5 Stunden, 30 Minuten 326 Meilen (525 km) Erkunden Sie das Umland

Was ist die günstigste Art, von Rom nach Venedig zu reisen?

Die günstigste Möglichkeit, von Rom nach Venedig zu reisen, ist mit dem Bus. Die Preise beginnen bei 16 $, wenn man im Voraus bucht. Je näher das Reisedatum rückt, desto teurer werden die Fahrkarten. Dadurch wird der Preisvorteil des Busses, der 70 $ für eine einfache Fahrt kostet, wieder aufgehoben. Die direkte Verbindung von Rom aus dauert 6 bis 8 Stunden und beginnt am Bahnhof Tibatina mit Ankunftsmöglichkeiten in Tronchetto oder Mestre. Der Bahnhof von Mestre liegt außerhalb Venedigs und erfordert einen weiteren Transport, um in die Stadt zu gelangen. In Tronchetto gibt es eine Bushaltestelle und einen Parkplatz direkt am Wasser. Mit der Straßenbahn gelangen Sie in 3 Minuten von Tronchetto zum zentralen Platz Roma.

Was ist der schnellste Weg, um von Rom nach Venedig zu gelangen?

Trotz des kurzen Fluges zwischen Rom und Venedig dauert die Reise aufgrund der zusätzlichen Zeit, die für das Ein- und Auschecken am Flughafen, das Einchecken am Schalter, das Passieren der Sicherheitskontrolle und das Warten am Flugsteig benötigt wird, fast so lange wie die Zugfahrt. Es dauert etwa eine Stunde, um vom Stadtzentrum Roms zu einem der beiden lokalen Flughäfen (Fiumicino oder Ciampino) und dann nach Venedig zu gelangen. Venedig hat auch zwei Flughäfen in der Nähe, den Marco Polo International Airport und den Treviso Airport. Marco Polo ist der größere und näher gelegene von beiden, und die meisten Flüge nach Venedig kommen hier an.

Wie lange braucht man mit dem Auto?

Mit dem Auto hat man normalerweise die meiste Freiheit, wenn man das Land erkundet, aber die Fahrt von Rom nach Venedig kann mehr Kopfschmerzen bereiten als alles andere. Das Fahren in Rom kann mit seinem unaufhörlichen Verkehr und den verwinkelten Straßen ein Alptraum sein. Wenn Sie in Venedig ankommen, wo es keine Straßen gibt, können Sie nicht einmal Ihr Auto benutzen. Wenn Sie in Venedig ein Auto brauchen, müssen Sie am Piazzale Roma oder am Tronchetto parken. Beide verlangen eine saftige Gebühr. Eine andere Möglichkeit ist, Ihr Auto auf dem Festland in Mestre zu lassen und von dort aus den Zug nach Venedig zu nehmen. Das ist zwar nicht so bequem, dürfte aber erheblich billiger sein.

Die italienischen Autobahnen sind mautpflichtig, und die Gesamtkosten hängen von der zurückgelegten Entfernung und der Art der Autobahn ab. Die schnellste Strecke von Rom nach Venedig über die A1 dauert etwa 5,5 Stunden und kostet etwa 45 $. Die E45 hingegen dauert etwa 2 Stunden länger, kostet aber nur 5 $.

Wie lang ist die Zugfahrt?

Der Zug ist für die meisten Touristen und Italiener das beste Verkehrsmittel. Das italienische Hochgeschwindigkeitsnetz verbindet alle größeren Städte und befördert die Reisenden in nur vier Stunden direkt von Stadtzentrum zu Stadtzentrum, was unter Berücksichtigung aller Reisezeiten fast so schnell ist wie ein Flug. Die günstigste Zugvariante ist jedoch der Nachtzug. Die Fahrt dauert etwa 7 bis 8 Stunden und kostet ab etwa 20 Dollar, so dass Sie auch bei den Übernachtungskosten sparen können. Seien Sie vorsichtig, bevor Sie einen Sitzplatz reservieren, da die Züge vor Sonnenaufgang in Venedig ankommen.

Sie können Züge bei der italienischen Staatsbahn Trenitalia oder bei der Privatbahn Italo buchen. Beide Unternehmen bieten eine angenehme Erfahrung und wettbewerbsfähige Preise, vergleichen Sie also beide Tickets, bevor Sie sie kaufen. Am einfachsten ist es, wenn Sie beim Fahrkartenkauf RailEurope verwenden, das Ihnen alle verfügbaren Züge anzeigt. Die Züge von Trenitalia fahren von den Bahnhöfen Termini oder Tiburtina in Rom ab, während die Züge von Italo von Tiburtina oder Ostiense abfahren. Wenn Sie in der Nähe der Bahnhöfe Termini oder Ostiense wohnen, ist es vielleicht am einfachsten, die jeweilige Gesellschaft zu wählen und eine Fahrt durch Rom zu sparen.

Sie können die Züge sehen, die in Venedig am Bahnhof Santa Lucia oder in Mestre ankommen. Santa Lucia ist der Hauptbahnhof und der einzige Bahnhof auf der Insel Venedig. Von dort aus können Sie den Rest von Venedig leicht zu Fuß erreichen. Der Bahnhof Mestre hingegen liegt auf dem Festland außerhalb von Venedig. Von dort aus müssen Sie einen anderen Zug, Bus oder eine Straßenbahn über das Wasser in die Stadt Venedig nehmen.

Wann ist die beste Zeit für eine Reise nach Venedig?

In Venedig gibt es zwei grundlegende Jahreszeiten: die Hochsaison und die Hauptsaison. Die Hauptsaison ist nicht nur in den Sommermonaten, sondern auch während der Ferienzeiten wie dem Carnevale. Auch in der übrigen Zeit des Jahres sind viele Touristen unterwegs, allerdings weit weniger als in der Hochsaison.

Bei der Planung eines Besuchs sind die Frühlingsmonate zwischen Carnevale und Sommer die beste Zeit für angenehmes Wetter und geringe Besucherzahlen. Auch der Herbst ist im Allgemeinen eine gute Zeit für einen Aufenthalt in Venedig, aber bedenken Sie, dass die Monate Oktober bis Januar in der Regel die feuchteste und überschwemmungsgefährdetste Zeit in der Stadt sind.

Was ist die schönste Route nach Venedig?

Wenn Sie in Venedig angekommen sind, werden Sie Ihr Auto nicht mehr brauchen, aber die Fahrt von Rom aus ist eine spektakuläre Reise durch die toskanische Landschaft. Die Hauptroute führt direkt an Florenz und Bologna vorbei und ist somit ein perfekter Zwischenstopp, um die Fahrt zu unterbrechen. Mit dem eigenen Auto haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, abgelegene Dörfer in der Toskana und im benachbarten Umbrien zu besuchen. Bleiben Sie nicht nur in den großen Städten.

Kann ich für die Fahrt vom Flughafen öffentliche Verkehrsmittel benutzen?

Sobald Sie am Flughafen angekommen sind, haben Sie mehrere Möglichkeiten, nach Venedig zu gelangen. Da Venedig für Autos gesperrt ist, können Sie mit einem Mietwagen oder einem Landtaxi nur bis zu einem bestimmten Punkt fahren. Der ATVO Fly Bus bringt die Passagiere in etwa 20 Minuten zum Piazzale Roma in Venedig, von wo aus sie in die Stadt laufen können.

Wenn Sie jedoch in Venedig sind, ist der Vaporetto-Wasserbus die beste Möglichkeit, vom Flughafen aus zu fahren. Die Fahrt dauert etwa eine Stunde und hält an verschiedenen Stellen in der Stadt. Es ist die lokale Version der öffentlichen Verkehrsmittel und ist preiswert. Private Wassertaxis sind eine weitere Möglichkeit. Die Fahrt dauert etwa halb so lange wie die mit dem Wasserbus, kostet aber exponentiell mehr.

Was gibt es in Venedig zu tun?

Venedig wurde als eine der schönsten Städte der Welt bezeichnet. Trotz der Touristenmassen, der überfüllten Straßen und der kitschigen Souvenirläden hat diese Stadt im Stil der Renaissance einige wirklich magische Attraktionen zu bieten. Der Markusplatz ist das Herz der Stadt mit seiner hoch aufragenden Kathedrale und einem atemberaubenden Blick auf die Adria (zumindest, wenn keine Kreuzfahrtschiffe die Sicht versperren).

Die Rialtobrücke mit ihrer über 400-jährigen Geschichte ist eine der berühmtesten Brücken der Welt. Keine Reise nach Venedig ist vollständig ohne eine Fahrt über den Canal Grande über dieses historische Wahrzeichen. Gondelfahrten sind nicht billig, aber viele Besucher sind bereit, für eine romantische Fahrt auf dem Kanal zu zahlen, da es sich um einen der berühmtesten Orte Venedigs handelt. Seien Sie jedoch gewarnt. Es kann sein, dass Sie von anderen Paaren umgeben sind, die die gleiche Idee haben.

Der einfachste Weg, um von Rom nach Venedig zu gelangen, ist die Fahrt mit dem Zug direkt ins Zentrum von Venedig. Dies ist eine weitere kostengünstige Option.

Die Preise für Zugtickets beginnen bei etwa 20 Dollar für einen Nachtzug, und Sie können auch bei den Übernachtungskosten sparen.

Nutzen Sie beim Fahrkartenkauf RailEurope, das alle Zugverbindungen von mehreren Bahnhöfen anzeigt, um den günstigsten Bahnhof auszuwählen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button