Amerika

Zugreisen quer durch Kanada

Rocky Mountaineer Gold Leaf car interior

Zugreisen in Kanada sind landschaftlich sehr reizvoll, und es geht nicht nur darum, von A nach B zu kommen, sondern auch von A nach B und von A nach B nach A. Obwohl Zugreisen in Kanada in der Regel teurer sind als Busreisen und in manchen Fällen auch Flugreisen, sind Zugreisen entspannend, landschaftlich reizvoll und gesellig. Die Romantik des Zuges ist auf Kanadas großen Schienennetzen lebendig und gut.

Kanadas nationales Bahnsystem ist VIA Rail, das ein ziemlich umfangreiches Bahnsystem im ganzen Land anbietet, allerdings nicht in allen Provinzen. Andere Bahngesellschaften bieten relativ luxuriöse, landschaftlich reizvolle Abenteuer und einmalige historische Erfahrungen.

Rocky Mountaineer: Calgary, Alberta, nach Vancouver, British Columbia

Rocky Mountain Rail Tour train, British Columbia, Canada.

Die erste Westpassage zwischen Calgary und Vancouver folgt den Spuren der Entdecker des 19. Jahrhunderts und führt an der Stelle vorbei, an der die Canadian Pacific Railway ihren letzten Spike gesetzt hat – einer von mehreren Panoramazügen, die von der Rocky Mountaineer Railway betrieben werden. Verbringen Sie drei, vier oder fünf Nächte auf der Reise durch Berge, Schluchten, Flüsse und Gletscher.

Rocky Mountaineer: Vancouver nach Whistler, British Columbia

Rocky Mountaineer Sea to Sky

Der Whistler Sea to Sky Climb ist eine dreistündige Reise, die die Passagiere durch einige der spektakulärsten Landschaften Kanadas führt. Der Zug fährt an Howe Sound, Water Cove, Cheakamus Canyon, schneebedeckten Gipfeln und alten Bergbaustädten vorbei, bevor er im Bergferienort Whistler Village ankommt. Der Zug fährt morgens in Richtung Norden nach Whistler und am Nachmittag in Richtung Süden zurück nach Vancouver, so dass viele Reisende mindestens eine Nacht in Whistler verbringen, um ihre Reise abzurunden.

VIA Rail: Prince Rupert, British Columbia, nach Jasper, Alberta

VIA Rail Jasper

Der Zug fährt 1.160 km (720 Meilen) zwischen den Rocky Mountains und der Nordpazifikküste durch eine spektakuläre und abwechslungsreiche Landschaft. Aus den Fenstern des Zuges können die Passagiere Seen, Flüsse, Berge und eine Reihe historischer Dörfer, Farmen und Sägewerke sehen. Auch Wildtiere wie Bären, Elche, Wölfe und Adler sind in dieser Gegend zu Hause. Die Reise beinhaltet eine Übernachtung in Prince George, wo Gäste ein Hotel oder ein Bed & Breakfast-Zimmer buchen können.

Eisbär-Express: Nördliches Ontario

Polar Bear Express Ontario

Der Polar Bear Express verbindet Cochrane mit den Küstengemeinden Moosonee und Moose Factory und gibt Besuchern die Möglichkeit, Land und Leute im Norden Ontarios kennen zu lernen. Diese Reise ist nicht so attraktiv wie z. B. die des Rocky Mountaineer und richtet sich an Eisenbahnfans, an diejenigen, die sich besonders für die Kultur der First Nations interessieren, oder an diejenigen, die einfach nur abseits der ausgetretenen Pfade reisen möchten.

Der Polar Bear Express ist ein traditioneller Zug mit eingeschränktem Komfort und ist notorisch langsam. Die 186 Meilen lange Strecke zwischen Cochrane und Moosonee ist landschaftlich reizvoll, aber in Moosonee gibt es nicht viel zu tun. Außerdem ist der Eisbär-Express falsch benannt, denn Eisbären sind in diesem Teil Kanadas nur selten zu sehen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button